Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Gibt es ein einfaches natürliches Heilmittel gegen Arthritis?

Die Welt bewegt sich ständig nach der normalen Methode des Diktats. Die Welt und ihre Bewohner werden oft von Naturkatastrophen oder unvermeidbaren Ursachen heimgesucht. Es kann sich um eine schreckliche Krankheit, eine Epidemie, einen großen Unfall oder einen anderen Faktor handeln. Arthritis, eine chronische Krankheit, von der die US-Bevölkerung betroffen ist, scheint zu versuchen, das normale und tägliche Leben vieler Menschen zu beenden. Mit 40 Millionen Betroffenen ist "Arthritis" die häufigste chronische Erkrankung in den Vereinigten Staaten. Weltweit leiden mehr als 350 Millionen Menschen an Arthritisschmerzen. "Arthritis" bezieht sich auf Gelenkentzündungen und umfasst mehr als 100 Krankheiten.

Schmerzlinderung

Diese schwächende Erkrankung kann jeden in jedem Alter treffen, aber es gibt sichere Möglichkeiten der Schmerzlinderung. Es gibt drei Arten von Arthritis, von denen viele nicht bekannt sind. Es gibt viele Ursachen für Arthritis. Osteoarthritis ist wahrscheinlich die Ursache für die Arthritis. Ist die Arthritis auf eine Entzündung im Erbgut, eine Infektion oder einen anderen Grund zurückzuführen, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine rheumatoide Arthritis. Gicht oder Pseudogicht kann durch einen gestörten Stoffwechsel verursacht werden.

Arthrose ist auch eine Folge der Abnutzung des Knorpels. Er polstert die Knochen an den Verbindungsstellen und schützt sie vor Reibung. Arthrose kann das Knorpelgewebe angreifen und seine Funktion beeinträchtigen. Alle Knochen müssen dieses Stadium durchlaufen. Arthrose, die eine Versteifung und Erkältung ähnlich wie Gelenkschmerzen ist, wird auch als Osteoarthritis bezeichnet. Obwohl es schwierig ist, die Gelenke zu bewegen, ist sie nicht so schmerzhaft wie die rheumatoide Arthritis.

Entzündung

Die rheumatoide Arthritis folgt demselben Prozess wie die Arthrose. Sie betrifft die Knorpel und ist ebenfalls mit einer Entzündung durch ein überaktives Immunsystem verbunden. Es kann schwierig sein, die Gelenke zu bewegen, da sie steif sind, anschwellen, sich röten und warm werden. Die rheumatoide Arthritis reagiert empfindlich auf Salicylate.

Deshalb empfiehlt der beste Arzt Aspirin oder ähnliche Tabletten. Die chemischen Mittel gegen Arthritis können eine große Hilfe sein. Die Wahrscheinlichkeit, an Arthritis zu erkranken, wird durch die feuchten Wetterbedingungen erhöht. Ein hoher Anteil an Olivenöl, zusammen mit verdünntem Knoblauch und Wacholder, wird helfen, die Arthritis-Symptome zu lindern. Auch das Baden im Meer kann bei Arthritis-Traumata sehr hilfreich sein.