Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Gibt es eine schnelle Gichtentlastung zu Hause?

Sie haben einen natürlichen Weg gefunden, um Gicht schnell zu Hause zu lindern. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Backpulver in nur 2 Stunden gegen Gicht helfen kann. Ein hoher Harnsäurespiegel in Ihrem Blut kann Gicht verursachen. Während eines Anfalls müssen Sie die Kristalle loswerden und überschüssige Harnsäure ausscheiden. Backpulver ist ein schnelles und einfaches Mittel, um Harnsäurekristalle loszuwerden und Gichtbeschwerden zu lindern. Backpulver kann Harnsäurekristalle auflösen, die Löslichkeit der Harnsäure erhöhen, so dass sie vom Körper leichter ausgeschieden werden kann, und das Flüssigkeitsvolumen des Körpers erhöhen, um die Nieren bei der Ausscheidung von Harnsäure zu unterstützen.

Abhilfe zu Hause

Mischen Sie 1/2 Teelöffel Backpulver (Bikarbonat-Soda) mit 8 oz Wasser in einem großen Behälter. Gut umrühren. Nehmen Sie jeden Morgen nach dem Aufstehen ein Glas dieser Mischung zu sich. Trinken Sie zwischen den Mahlzeiten alle zwei bis vier Stunden ein Glas. Trinken Sie abends vor dem Schlafengehen ein Glas. Beschränken Sie Ihre Einnahme auf 4 Teelöffel pro Tag. Fahren Sie damit fort, bis Ihre Gichtsymptome verschwunden sind.

Backnatron enthält viel Natrium, so dass Sie während der Anwendung des Mittels die Salzaufnahme reduzieren müssen. Stellen Sie auf eine salzarme Ernährung um und verzichten Sie auf die Zugabe von Salz beim Kochen oder in Gerichten. Wenn Sie an Hypertonie (Bluthochdruck) leiden, nehmen Sie dieses Mittel nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ein. Auch wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie an Bluthochdruck leiden könnten, sollten Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren. Dieses natürliche Mittel gegen Gicht wirkt nur während eines tatsächlichen Anfalls und sollte nicht angewendet werden, wenn Sie frei von Gicht sind. Auch wenn Sie die Gicht unter Kontrolle haben, sollten Sie weiterhin daran arbeiten, Ihren Harnsäurespiegel zu senken, damit Sie keinen weiteren Gichtanfall bekommen.

Erinnern Sie sich an

Wiederholte Gichtanfälle können zu Nierenproblemen, dauerhaften Gelenkschäden oder beidem führen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie weitere Anfälle erleiden, ist größer, wenn Sie bereits mindestens einen Anfall hatten. Die Gicht kann auf viele natürliche Arten gelindert werden. Diese können im Internet gefunden werden. Oder besuchen Sie einfach den Gicht-Heilmittelbericht, der alles enthält, was Sie brauchen.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Auszählung der Stimmen:

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar