Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Gibt es einfache Methoden zur Bekämpfung von Gicht?

Gicht kann eine körperlich behindernde Erkrankung sein, die ihr Opfer überraschen kann. Gichtanfälle können manchmal ohne Vorwarnung auftreten. Sie können starke, lähmende Schmerzen verspüren, die Sie mitten in der Nacht aufwecken. Gicht kann mit vielen verschiedenen Methoden behandelt werden, aber natürliche Heilmittel sind am wirksamsten. Wenn bei Ihnen Gicht diagnostiziert wurde, wissen Sie wahrscheinlich, wie wichtig eine Umstellung Ihrer Ernährung ist. Reduzieren Sie die Menge an Purinen, die Sie zu sich nehmen. Dies ist eine der besten Möglichkeiten, Gichtanfälle in Zukunft zu verhindern.

Was ist zu tun?

Nehmen Sie mehr Obst und Gemüse in Ihre Ernährung auf. Gemüse und Obst haben nicht nur viele gesundheitliche Vorteile, sondern können auch dazu beitragen, das Risiko zu verringern, dass Harnsäure auskristallisiert und sich in den Gelenken ansammelt. Gichtkranke können auch Gewicht verlieren, um ihre Krankheit in den Griff zu bekommen. Um Ihren Stoffwechsel anzukurbeln und Ihre Gewichtsabnahme zu unterstützen, sollten Sie sich mehr bewegen. Sie sollten langsam und auf natürliche Weise abnehmen, um einen Gichtanfall zu vermeiden. Gichtschmerzen können durch schnellen Gewichtsverlust verursacht werden.

Eine gesunde Ernährung und ein Bewegungsprogramm sind entscheidend. Sie sollten auf die Menge an Zucker, Purinen und Salz achten, die Sie zu sich nehmen. Gicht kann durch einen hohen Gehalt an diesen Stoffen verursacht werden. Wenn nötig, sollten Sie abnehmen. Um die Gicht unter Kontrolle zu halten und zukünftige Schübe zu verhindern, sollten Sie abnehmen.

Gicht Schmerzen

Gichtschmerzen können durch Bewegung der betroffenen Gelenke gelindert werden. Sie können Ihren Bewegungsspielraum vergrößern, um zu verhindern, dass sich Ablagerungen bilden und aufflammen. Essen Sie eine Woche lang jeden Tag 1/2 Pfund Kirschen. Sie können dieses Mittel absetzen, wenn Sie keine Veränderungen in Ihren Gelenken feststellen. Reduzieren Sie den Stress in Ihrem täglichen Leben. Es ist fast unmöglich, jeglichen Stress zu vermeiden. Sie können jedoch lernen, mit Ihrem Stress umzugehen, ohne sich zu überfordern.

Gichtanfälle werden oft mit Stress in Verbindung gebracht. Stress kann einen Anstieg der Harnsäure verursachen. Eis kann in kleinen Mengen aufgelegt werden, wenn Sie Beschwerden verspüren. Das Eis kann etwa alle halbe Stunde aufgelegt werden. Nach einer Wartezeit von etwa 10-15 Minuten können Sie das Eis entfernen. Fahren Sie damit fort, bis Ihre Schmerzen aufhören.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Auszählung der Stimmen:

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar