Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Gibt es gute Methoden zur Gichtprävention?

Was sind die besten Methoden zur Vorbeugung von Gicht? Gicht kann das tägliche Leben stark beeinträchtigen, weshalb die Menschen aktiv nach Strategien zur Gichtprävention suchen. Es gibt viele Möglichkeiten, Gicht vorzubeugen. Sie kann sogar gefahrlos durchgeführt werden, selbst wenn man nicht an der Krankheit leidet. Es besteht die Möglichkeit, dass jemand in Ihrer Familie an Gicht erkrankt ist. Die Gichtprävention ist einer der wichtigsten Aspekte der Gesunderhaltung des Körpers. Um einem Anfall vorzubeugen, sollten Sie täglich 8-10 Gläser Wasser oder 2 bis 3 Liter Flüssigkeit trinken.

Hydratation

Wassermangel oder Dehydrierung ist ein häufiger Auslöser für Gicht. Gichtanfälle können durch einen Flüssigkeitsmangel verursacht werden. Denken Sie daran, Flüssigkeit zu sich zu nehmen, besonders an heißen Tagen oder wenn Sie Sport treiben. Gichtprävention kann auch durch Bewegung erreicht werden. Ihr Körper baut Kristalle ab und scheidet Harnsäure aus, indem er Ihr Blut in Bewegung hält. Es ist ratsam, jeden Tag 30 Minuten zu joggen, auch wenn Sie keinen Gichtanfall erleiden. Vitamin C ist ein beliebtes Mittel gegen Gicht.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Verzehr großer Mengen an Vitamin-C-reichem Obst und Gemüse wie Bananen und Beeren zur Gichtprävention beiträgt. Zu den Maßnahmen zur Gichtvorbeugung gehört es, den Alkoholkonsum einzuschränken oder ganz darauf zu verzichten, insbesondere wenn Sie Medikamente gegen Gicht einnehmen. Der Harnsäurespiegel im Körper wird durch Alkohol beeinflusst, was die Wirkung von Gichtmedikamenten beeinträchtigen kann.

Alkohol enthält viele Kalorien, die zu einer Gewichtszunahme führen können. Bier hat einen hohen Puringehalt und sollte vermieden werden. Auch durch den Verzehr von Kirschen kann man der Gicht vorbeugen.

Vitamine

Kirschen sind reich an Vitamin C und Enzymen, die dazu beitragen, den Harnsäurespiegel zu senken. Zur Vorbeugung von Gicht genügt es, 5-10 Kirschen pro Tag zu essen. Sie können bis zu 25 Kirschen pro Tag essen, wenn Sie sie lieben, besonders während eines Anfalls. Gichtprävention und Bewegung können Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren. Modediäten sind gefährlich und können zu einer starken Einschränkung der Kalorienzufuhr sowie zu einer Verringerung der wichtigen Nährstoffe führen, die Sie zur Bekämpfung von Gicht benötigen. Modediäten können die Gicht nur auslösen und werden Ihren Zustand nicht verbessern. Erfahren Sie mehr über Gicht

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Auszählung der Stimmen:

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar