Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Gibt es wirksame natürliche Heilmittel für Gicht?

Gichtmittel sind aufgrund der schweren Nebenwirkungen der langfristigen und häufigen Einnahme von Arzneimitteln und Drogen populär geworden. Natürliche Heilmittel für Gicht sind nicht nur wirksam und sicher, sondern bieten auch Erleichterung von Nebenwirkungen, die selbst bei langfristiger und konsequenter Anwendung auftreten können. Gicht wird verursacht, wenn sich Harnsäurekristalle in den Gelenken ablagern. Bei übermäßiger Produktion oder unzureichender Ausscheidung kann es zu langfristigen Schmerzen, Schwellungen und Infektionen kommen.

Gicht Behandlung

Zur Behandlung von Gicht reicht es aus, dreimal täglich Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone zu trinken. Die Fähigkeit des Körpers, Harnsäure durch die Zitronensäure im Zitronensaft aufzulösen, kann durch das Trinken von Wasser verringert werden. Gicht kann behandelt werden, indem man den Bananenkonsum auf mindestens 4-5 Bananen pro Tag erhöht. Gicht kann auch mit Kirschen behandelt werden. 20-25 frische Kirschen pro Tag können zusammen mit Karottensaft und Brechbohnen helfen.

Gicht ist eine natürliche Erkrankung, die mit Obst und Gemüse mit hohem Vitamin-C-Gehalt behandelt werden kann. Indische Stachelbeere und Amla sind zwei Beispiele für natürliche Heilmittel. Gicht kann durch den Verzehr von zwei bis drei frischen Amla-Früchten pro Tag behandelt werden, entweder in roher Form, als Salat oder in Speisen. Alfalfa ist ein pflanzliches Heilmittel, das den Harnsäurespiegel senken und künftige Gicht verhindern kann.

Versuchen Sie dies!

  • Gicht kann auch mit einem erhöhten Knoblauchkonsum behandelt werden. 2-3 Knoblauchzehen täglich reichen aus, um die Gichtsymptome zu lindern.
  • Schwarzkirschsaft in konzentrierter Form ist ein natürliches Mittel gegen Gicht.
  • Capsaicin-Creme kann äußerlich aufgetragen werden, um die Schmerzen bei Gicht zu lindern. Sie hemmt die Schmerzsignale des Gehirns und kann die Schmerzen lindern.
  • Die Schmerzen können auch durch Eispackungen gelindert werden.
  • Gichtschmerzen können durch die Einnahme von zwei Teelöffeln Apfelessig zusammen mit zwei Teelöffeln Honig gelindert werden.
  • Gemahlener Ingwer, der auf die betroffene Stelle aufgetragen wird, kann helfen, die Schmerzen zu lindern und die Harnsäurekristalle schnell aufzulösen.
  • Gichtschmerzen können auf natürliche Weise durch warme Umschläge oder ein Bittersalzbad gelindert werden.
  • Auch warme Packungen können auf die betroffene Stelle aufgelegt werden, nachdem sie mit einem in Rizinusöl getränkten Tuch umwickelt wurde.
  • Gicht kann auf natürliche Weise behandelt werden, indem man täglich ausreichend Wasser trinkt. Ein dehydrierter Körper ist anfälliger für Gichtanfälle.
  • Eine Gewichtsabnahme hilft, die Gesundheit der Gelenke zu erhalten.
  • Leichte Übungen tragen ebenfalls dazu bei, den Blutkreislauf aufrechtzuerhalten und die Ausscheidung zu gewährleisten.
  • Der Verzicht auf adstringierende Lebensmittel, übermäßigen Alkoholgenuss und scharfe Gewürze kann zu Gicht führen.

Schlussfolgerung

Gichtanfällen kann man vorbeugen, indem man sich um einige Bedingungen kümmert, wie schlechte Zahngesundheit, Verstopfung und eine langsam funktionierende Niere.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar