Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Which Gout Treatment? More than 15 ideas to help you

You may already be familiar with managing gout if you’ve been living with it for a while. Gout is both chronically and painful so you are always looking for ways to reduce or eliminate your symptoms. It can be difficult to understand what gout means and what you should do.

Unabhängig davon, in welcher Situation Sie sich befinden, ist es wichtig, die aktuellsten, geprüften Möglichkeiten zur Behandlung von Gicht zu kennen. In diesem Artikel werden sowohl traditionelle (medizinische) als auch natürliche Gichtbehandlungen besprochen. Sie können das Beste von beidem bekommen.

Gout, what is it?

Um die richtige Gichtbehandlung zu wählen, müssen Sie zunächst wissen, wie Gicht funktioniert. Gicht ist eine Art von Arthritis, die durch die Bildung mikroskopisch kleiner Harnsäurekristalle in den Gelenken verursacht wird.[1]

Dies verursacht schmerzhafte Entzündungen. Diese Kristalle können manchmal Anhäufungen in den Gelenken bilden, die als "Tophi" bezeichnet werden und bei einem Gichtanfall mehr Schmerzen und Entzündungen verursachen können. Sie können sich in den Nieren ablagern und eine Nierenbeckenentzündung oder andere Probleme verursachen. 

Wiederholte Gichtanfälle können zu Nierenproblemen, dauerhaften Gelenkschäden oder beidem führen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie weitere Anfälle erleiden, ist größer, wenn Sie bereits mindestens einen Anfall hatten.[2] So take note of all gout treatment guidelines.

The best Treatments in case of attacks

Resting the affected joint in case of gout is highly recommended. Ice can also be applied to the affected area. Colchicine or anti-inflammatory medication can also be helpful in relieving pain.

A joint puncture can be used to treat acute gout attacks. You can also get corticosteroid injections.[3]  You should also know that medications to lower the levels of uric acids in the blood may be helpful.

It is important to change the diet of the patient to avoid a second attack. The best gout treatment diet is to cut down on animal protein such as red meat, offal, and other animal products. This is also true for foods high in purine. It is strongly discouraged to consume dairy products and pulses.[4] 

Gout Treatment without Medication

There are many ways to prevent and stop gout without medication.

Hydratation

In order to get over a gout attack, it is essential to stay well hydrated. Indeed, drinking between 2 to 3 litres of water per day is strongly recommended. This water can be still or sparkling. It is important to know that water helps to eliminate uric acid from the blood. It also improves kidney function.[5]  Skimmed milk can also be a recommended drink in case of a gout attack. However, soft drinks, beer (even without alcohol) and spirits are not recommended.

Rest

Rest is the ideal remedy for a gout attack. Indeed, it is advisable to remain calm as much as possible and to rest as long as the pain has not subsided. Furthermore, it is not recommended to cover the painful areas. It is also advisable to apply an ice pack to the affected joints.[6] 

Gewichtsverlust

It is important to know that weight can be a factor that can increase the amount of uric acid in the body.[7] This is especially true for people with gout. However, starting a diet suddenly is not recommended. Therefore, it is recommended to reduce the weight of the individual, but gradually.

Diät

It is neceassary to reduce the intake of certain foods in order to prevent a gout attack. These are mainly foods that are rich in purine and therefore in uric acid. These include cold cuts, game, highly fermented cheeses, chocolate and wine. It is also advisable to reduce the consumption of meat and certain fish such as anchovies, herring and sardines. You should also avoid eating shellfish, crustaceans, pulses, dairy products and eggs.[8] 

More info here: Gicht-Diät.

Grandmother’s remedies

Grandmother’s remedies are also effective in treating a gout attack. Gout treatment home remedies can be Curcumin and Boswellia, chamomile and elderberry or cherry decoction, lemon juice drinks or carbonate drinks. Nettle infusions, devil’s claw and clay-based poultices are also interesting little tricks. They help to soothe the joints naturally.[9] 

Hausmittel gegen Gicht

Wie werde ich die Gicht los?

Um die Kristallablagerungen aufzulösen und so die Gicht zu heilen, müssen wir Medikamente verwenden, die die Purinproduktion verringern oder die Ausscheidung erhöhen.

Sehr wichtig ist aber auch, die Ernährung und den Lebensstil zu ändern. Eine Senkung der Harnsäure kann das Risiko von Gicht verringern und bei Betroffenen sogar ein erneutes Aufflammen der Krankheit verhindern.

Lesen Sie mehr: Wie werde ich die Gicht los?

Kann Gicht vollständig geheilt werden?

Ja, Gicht gilt als eine heilbare Krankheit. Es ist notwendig, einen angemessenen Harnsäurespiegel im Blut zu erreichen, um die Kristalle allmählich aufzulösen, die Symptome zum Verschwinden zu bringen und langfristig irreparable Schäden an den Gelenken zu verhindern. Die Vorbeugung und Behandlung von Schmerzen ist gut für die Patienten, geht aber nicht auf die Störung ein, die Gicht verursacht.

Lesen Sie mehr: Kann Gicht vollständig geheilt werden?

Was macht der Arzt bei Gicht?

Ein Allgemeinmediziner reicht nicht aus, um Ihnen bei der Behandlung dieser Krankheit zu helfen. Ein Rheumatologe kann das Problem an der Wurzel packen und Ihre Gicht wirksamer behandeln. Denn sie sind auf Arthritis und rheumatische Erkrankungen wie Gicht spezialisiert.

Der Rheumatologe ist der Facharzt, der die Gichterkrankung behandelt. Er ist der Facharzt, der sich mit Schmerzen und Funktionsstörungen des Bewegungsapparats und des dazugehörigen Bindegewebes sowie mit Erkrankungen des periartikulären Bereichs befasst. Er stellt die richtige Diagnose und bietet dem Patienten eine Behandlung an, mit der der Harnsäurespiegel im Blut gesenkt wird, so dass sich die Uratkristalle endgültig auflösen.

That’s why most patients with gout consult a rheumatologist. This professional usually prescribes small doses of colchicine and anti-inflammatory drugs to relieve pain and heal inflammation. He also treats hyperuricemia with non-pharmacological treatments such as diet correction. For example, he may recommend that his patients avoid alcohol and high-fat foods. He may also ask them to restrict the consumption of game, seafood and fish and to drink plenty of water.

Bei einem Rheumatologen erhalten Sie eine genauere Diagnose und eine wirksame Behandlung für Ihre Gicht. Die Krankheit ist schon schwierig genug, wenn man sie allein behandeln will. Mit einer Behandlung durch den richtigen Spezialisten können Sie sich eine Menge Schmerzen und Ärger ersparen.

In addition to the rheumatologist, you may need to see other specialists who can help you. These include a dietician, an orthopaedist, a cardiologist and a podiatrist. Let’s look at their roles in your gout management journey. It’s important that you know who these specialists are and who to talk to depending on your situation. You may also need to take home remedies.

Was sollte ich nicht essen, wenn ich Gicht habe?

Die Diät bei Gicht besteht hauptsächlich darin, den Verzehr von purinreichen Lebensmitteln zu reduzieren, und sollte Lebensmittel mit entzündungshemmenden Eigenschaften enthalten, um die Schmerzen zu lindern und die Entzündung in den Gelenken zu verringern, sowie Diuretika, um überschüssige Harnsäure mit dem Urin auszuscheiden.

Zu den purinreichen Lebensmitteln gehören Fleisch und Meeresfrüchte sowie alkoholische Getränke. Sie sollten daher vermieden werden, ebenso wie zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke.

Lesen Sie mehr: Was sollte ich nicht essen, wenn ich Gicht habe?

Was passiert, wenn man einen Gichtanfall nicht behandelt?

Wenn die Gicht nicht richtig behandelt wird, nehmen Häufigkeit und Dauer der Anfälle mit dem Fortschreiten der Krankheit zu. Das Gleiche gilt für die Anzahl der betroffenen Stellen. Die Arthritis kann in vielen Gelenken chronisch werden. Dazu gehören die Knie, Knöchel, Handgelenke, Ellenbogen usw.

Gicht kann zu Ablagerungen von Uratkristallen unter der Haut führen, den so genannten Tophi. Sie sind skleine, schmerzlose Knötchen, die nach einigen Jahren unter der Haut erscheinen können. Diese Knötchen treten am äußeren Rand des Ohrs, an den Ellbogen und an den Fingern auf. Sie können auch an den Zehen und in der Nähe der Achillessehne auftreten. Beachten Sie, dass diese Knötchen sind nicht schmerzhaft, aber sie können die Sehnen beschädigen. Tie können sich bei Gichtanfällen auch entzünden und weich werden.

In einigen Fällen kann sich ein Gichtanfall in Form von Nierensteinen äußern. Wenn die Behandlung vernachlässigt wird, lagert sich überschüssige Harnsäure in den Nieren ab. Dies blockiert die feinen Kanäle und führt zu Nierensteinen oder Nierenversagen.

Gicht verursacht also mehr als nur Schmerzen. Gicht, insbesondere chronische Gicht, kann mit der Zeit zu ernsthaften medizinischen Problemen führen, wenn sie nicht behandelt wird.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Gicht heute besser bekannt ist und mehrere Mittel zur Verfügung stehen, um sie zu kontrollieren. So ist es bei frühzeitiger Diagnose und Behandlung möglich, die Zahl der Anfälle zu verringern und dauerhafte Schäden an den Gelenken zu verhindern.

Aber auch ohne Behandlung kann der erste Anfall innerhalb von ein bis zwei Wochen spontan verschwinden. In den ersten 24 bis 36 Stunden sind die Schmerzen sehr stark und der geringste Druck auf das Gelenk ist unerträglich. Wird der Anfall jedoch schnell behandelt, dauert er 1 bis 2 Tage, und ein neuer Anfall kann 6 Monate bis 2 Jahre später auftreten. Es sei darauf hingewiesen, dass ein kleiner Teil der Betroffenen nur einen einzigen Gichtanfall in ihrem Leben erleidet.

Kann Gicht durch Stress ausgelöst werden?

Ja, emotionaler Stress kann einen Gichtanfall auslösen für manche Menschen. Das liegt daran, dass hEin hohes Maß an Angst und Stress wird mit höheren Harnsäurewerten in Verbindung gebracht. In der Tat, pAntothensäure geht verloren, wenn man gestresst ist und tDiese Säure ist lebenswichtig, weil sie dem Körper hilft, Harnsäure zu entfernen.

Wenn der Pantothensäuregehalt niedrig ist, ist der Harnsäurespiegel hoch und kann zu Gicht führen. Sie müssen also dieStressbewältigung, um einen neuen Gichtanfall zu vermeiden. Es ist zwar schwierig, Stress durch Arbeit, Beziehungen oder andere Faktoren zu vermeiden, aber Langzeitstress kann Gicht auslösen.

Lesen Sie mehr: Kann Gicht durch Stress ausgelöst werden?

Welches sind die 10 Lebensmittel, die Gicht auslösen?

Harnsäure ist eine Chemikalie, die entsteht, wenn der Körper Substanzen namens Purine abbaut. Purine werden normalerweise im Körper produziert und sind auch in einigen Lebensmitteln und Getränken enthalten.

Im Prinzip löst sich die Harnsäure im Blut, wandert zu den Nieren und wird von dort mit dem Urin ausgeschieden. Wenn wir jedoch zu viel Harnsäure produzieren oder nicht genügend Harnsäure ausscheiden, kann dies zur Entwicklung von Hyperurikämie und Gicht führen und auch Nierensteine verursachen.

Painful gout attacks are the best known consequence of hyperuricemia. But, with a diet low in purines, we could avoid them.

Here are the foods richest in purines:

  1. Rotes Fleisch
  2. Fisch
  3. Meeresfrüchte
  4. Alkohol
  5. Koffein
  6. Eingeweide
  7. Frittierte Lebensmittel
  8. Reichhaltige Salsas
  9. Erfrischungsgetränke
  10. Fruchtsäfte

Da diese Lebensmittel reich an Purinen sind, können sie eine Krise auslösen, weshalb sie am besten vermieden werden sollten. Sie können herausfinden, welche Lebensmittel Sie am stärksten beeinträchtigen. Die Reaktionen auf verschiedene Lebensmittel können von Person zu Person unterschiedlich sein. Denken Sie daran, dass die Ernährung nur ein Teil der Gichtbehandlung ist. Es ist auch wichtig, Medikamente oder Hausmittel zur Behandlung von Gicht einzunehmen.

Was sind die üblichen Behandlungsmethoden für Gicht?

Gicht kann in der Regel durch eine angemessene Behandlung vermieden werden. Die Behandlung besteht darin, den Harnsäurespiegel im Blut zu senken, so dass sich die Uratkristalle dauerhaft auflösen; dies erfordert einen optimalen Harnsäurespiegel über einen längeren Zeitraum. 

Nur wenn der Harnsäurespiegel im Blut sehr hoch ist (9,5 mg/dL bei Männern und 8,5 mg/dL bei Frauen), ist eine medikamentöse Behandlung sehr empfehlenswert. In diesem Fall beruht die Behandlung auf der Verabreichung eines nichtsteroidalen Entzündungshemmers, Colchicin oder Corticoidein abnehmender Dosierung über mehrere Tage bis zum völligen Abklingen der Symptome.

Sie ist umso wirksamer, je früher sie begonnen wird. Es gibt zwei Arten von Gichtmedikamenten: solche, die zur Behandlung von akuten Gichtanfällen eingesetzt werden, und solche, die zur Vorbeugung dieser Anfälle und ihrer Komplikationen dienen. Während eines Gichtanfalls besteht das Hauptziel der Gichtmedikamente natürlich darin, Schmerzen und Schwellungen zu verringern und eine sofortige Linderung der Gichtschmerzen zu erreichen.

Es ist wichtig zu wissen, dass medizinische Behandlungen nicht darauf ausgerichtet sind, die eigentliche Ursache der Gicht zu behandeln. Sie werden in erster Linie zur Schmerzlinderung eingesetzt. Manchmal sind sie zur Behandlung von Gichtanfällen erforderlich. Kortikosteroide werden zur Behandlung schwerer Gichtanfälle eingesetzt. Sie können die Schmerzen und Symptome schwerer Gichtanfälle innerhalb weniger Stunden drastisch reduzieren. Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs) wirken in der Regel längerfristig, um die Entzündung zu kontrollieren.

Colchicines can be used when neither corticosteroids nor NSAIDs are able to relieve the symptoms of acute gout attacks. But these medications can have side effects. They don't treat the root cause of your gout symptoms, as we have already mentioned. See an overview here: NIH-Gesundheitsthemen Gicht.

Die Behandlung von Gicht kann jedoch sehr kostspielig sein. Gicht kann aufgrund der vielen Einschränkungen und Verschreibungen, die für die Ernährung erforderlich sind, zu einer finanziellen Belastung werden. Eine Gichtbehandlung ist also nicht immer für jeden möglich.

Deshalb sollten Gicht-Management-Strategien natürliche Gicht-Behandlungen oder Hausmittel umfassen, weil Gkann auch mit Naturheilmitteln behandelt werden. Natürliche Gichtbehandlungen konzentrieren sich häufig auf die Lebensweise, da diese die Hauptursache für Gicht ist.

Ts gibt viele natürliche und kostengünstige Möglichkeiten, den Harnsäurespiegel im Körper zu senken. Es ist wichtig zu wissen, dass natürliche Methoden nicht unbedingt weniger wirksam sind. Sie können sogar wirksamer sein als Arzneimittel, weil sie weniger negative Auswirkungen auf Ihre Leber und Nieren haben.

Was können Sie zu Hause tun?

Gichtkranke suchen heute nach natürlichen Alternativen zu herkömmlichen Medikamenten. Diese Medikamente können kostspielig sein und unerwünschte Nebenwirkungen haben. Viele Gichtkranke haben entdeckt, dass natürliche Heilmittel sicherer sind als verschreibungspflichtige Medikamente und billiger sein können. Wenn der Harnsäurespiegel im Blut nicht sehr hoch ist, ist es in der Tat immer besser, Hausmittel zur Behandlung einzusetzen, um ihn ein wenig zu senken.

Manchmal ist es einfacher, ein Hausmittel gegen Gicht zu verwenden und gleichzeitig die Lebensweise zu ändern. Manchmal sind es nur ein oder zwei kleine Änderungen, die einen großen Unterschied in Ihrer Stimmung machen können. Sie können sogar eine 10-Minuten-Gichtkur bekommen! Zum Beispiel:

  • Nehmen Sie einige Änderungen an Ihrer Ernährung vor.
  • Reduzieren Sie Ihren Alkoholkonsum.
  • Reduzieren Sie Ihr Gewicht.
  • Wärme- und Kältebehandlungen: Mit einer Wärme- und Kältepackung kann die Durchblutung der entzündeten Bereiche gefördert werden. Mit dieser Behandlung können Sie sich sofort besser fühlen, während Sie andere langfristige Optionen in Betracht ziehen.

Was sind die besten natürlichen Heilmittel gegen Gicht?

Viele natürliche Heilmittel gegen Gicht können in Produkten und Gegenständen gefunden werden, die wir bereits zu Hause haben.

Diese Produkte können Sie in Ihrem örtlichen Lebensmittelgeschäft kaufen, falls wir sie nicht haben. Aber nicht alle Mittel sind für jeden geeignet. Es ist wichtig, herauszufinden, welche Mittel für Sie am besten geeignet sind.

  • Der Verzehr von Kirschen trägt nachweislich zur Senkung der Harnsäure bei. Es gibt zahlreiche Studien und Erfahrungsberichte. Menschen mit Gicht, die Kirschen in ihre Ernährung aufgenommen haben, leiden nachweislich seltener an einem Aufflackern ihrer Gelenkbeschwerden. Es hat sich gezeigt, dass Kirschextrakte mehr Linderung bei Gicht verschaffen als die Kirschfrucht selbst. Kirschextrakte sind natürlich und preiswert, was sie zu einer gesunden und erschwinglichen Ergänzung Ihrer Ernährung macht.
  • Essen Sie das Grünzeug, aber lassen Sie die Bohnen weg. - Der Verzehr von Gemüse, insbesondere von Vitamin-C-reichen Sorten wie Kartoffeln und Brokkoli, kann ein natürlicher Weg zur Senkung der Harnsäure sein. Er sollte jedoch in Maßen eingenommen werden. Gichtschmerzen können auch durch den Verzehr von faserhaltigem Gemüse wie Rüben und Bete gelindert werden. Gemüse ist in der Regel preiswert und kann sehr schmackhaft sein. Gemüse ist die billigste und natürlichste Option, wenn man Gichtschmerzen lindern will. Obwohl Bohnen von Natur aus gesund sind, sollten sie nicht Teil der Ernährung eines Gichtpatienten sein. Konzentrierte Mengen an Purin in Bohnen können zu einem Anstieg des Harnsäurespiegels im Körper führen.
  • Sie müssen Wasser trinken - Der Wassergehalt des Körpers hängt von der Menge der darin enthaltenen Harnsäure ab. Das Trinken von Wasser kann einem Gichtpatienten helfen, indem es den Harnsäurespiegel senkt und den Überschuss ausschwemmt. Trinken Sie nicht einfach Flasche um Flasche. Sie werden dann nur sofort freigesetzt. Sie können das Wasser langsam, in kleinen Mengen und stündlich trinken, damit Ihr Körper das Wasser auf natürliche Weise aufnehmen kann.
  • Zurück zu Basic - ich meine alkalisch. Gicht wird durch einen hohen Harnsäurespiegel verursacht. Diese kristallisierte Form kann sich in verschiedenen Gelenken ablagern. Die Erhöhung des Basengehalts in Ihrer Ernährung, z. B. durch basisches Wasser und selbst hergestellte Natronlösungen, kann zur Senkung des Harnsäurespiegels beitragen. Backpulver kann in Wasser aufgelöst werden, um den Harnsäurespiegel zu senken. Basisches Wasser ist in vielen Wasseraufbereitungsanlagen und bei Wasserlieferanten erhältlich. Es ist sicher und kann als Alkaliquelle für die Ernährung verwendet werden. Backnatron ist preiswert und einfach zu verwenden, kann aber Nebenwirkungen auf die Verdauung haben. Bevor Sie diese gichtlindernde Behandlung ausprobieren, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren.
  • Seien Sie nicht zu streng mit dem Vitamin C - Schließlich kann eine ausreichende Menge an Vitamin C dazu beitragen, die Gichtsymptome zu lindern und das Risiko, an Gicht zu erkranken, zu verringern. In einer Studie aus dem Jahr 2009 wurde festgestellt, dass Vitamin C das Risiko, an Gicht zu erkranken, bei 47.000 Männern deutlich verringert. Eine dritte Studie ergab, dass diejenigen, die 1000 mg Vitamin C einnahmen, ein um 34% geringeres Risiko hatten als diejenigen, die weniger einnahmen.[4] Vitamin C senkt nachweislich die Harnsäurekonzentration im Blut. Außerdem unterstützt es die Nieren bei der Ausscheidung von Harnsäuren aus dem Körper. Eine Studie ergab, dass Vitamin-C-Präparate die Harnsäureausscheidung innerhalb weniger Stunden erhöhen und den Blutspiegel senken können. Sie können Ihre Vitamin-C-Aufnahme erhöhen, indem Sie mehr Gemüse und Obst essen, z. B. rote Paprika und Rotkohl, Kartoffeln und Mandarinen. Vitamin C ist in vielen Obst- und Gemüsesorten und anderen Lebensmitteln enthalten. Der Klassiker Ascorbic ist in den meisten Apotheken erhältlich und kann zu einem sehr günstigen Preis erworben werden. Eine übermäßige Zufuhr von Vitamin C kann jedoch nachteilige Auswirkungen auf den Magen-Darm-Trakt haben.
  • B-Vitamine sind für viele Körperfunktionen unerlässlich. Eine ihrer wichtigsten Funktionen ist die Umwandlung von Harnsäure in unschädliche Bestandteile. Der Vitamin-B-Komplex ist ein hervorragendes Hausmittel gegen Gicht. Obwohl diese Vitamine in vielen Lebensmitteln enthalten sind, fehlen sie in vielen westlichen Diäten. Außerdem können die B-Vitamine durch einige der bei der Zubereitung verwendeten Zutaten und Verfahren zerstört werden. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ist ein sicherer Weg, um die vom Körper benötigten B-Vitamine zu erhalten.
  • Bromelain, ein entzündungshemmendes Enzym, ist in der Ananas enthalten. Man kann zwar mehr Ananas essen, aber das Enzym befindet sich hauptsächlich in den Stängeln. Bromelain-Präparate wirken besser, weil sie das Enzym direkt aus den Stängeln extrahieren. Dieses Hausmittel fördert die Durchblutung der betroffenen Stelle und hilft bei der Beseitigung von Uratkristallen. Außerdem lindert es Entzündungen und Schmerzen. Legen Sie drei Minuten lang eine heiße Kompresse (ein Tuch in heißem Wasser) und anschließend eine kalte Kompresse (mit Eis) auf. Wiederholen Sie dies für dreißig Sekunden. Führen Sie dies mindestens zwanzig Minuten lang durch und wechseln Sie dann zur Kälte.

Natürliche Hausmittel für Gesundheitsprobleme, die funktionieren, sind besser als medikamentöse Mittel. Gicht ist da keine Ausnahme. Gichtanfälle können mit Naturheilmitteln behandelt werden.

Gichtschmerzen sind ein ständiger Kampf. Sie müssen auch langfristig denken. Um wiederkehrende Gichtanfälle zu verhindern, müssen Hausmittel in der Lage sein, den Harnsäurespiegel zu senken und gesund zu halten. Dies ist besonders wichtig, da häufige Gichtanfälle zu Gelenkschäden, Nierensteinen, Schlaganfall, Herzerkrankungen und einer höheren Sterblichkeitsrate führen können.

Gibt es ein einfaches Hausmittel, mit dem man beginnen kann?

Ja, Sie haben einen natürlichen Weg gefunden, um Gicht schnell zu Hause zu lindern! Backpulver ist ein schnelles und einfaches Mittel, um Harnsäurekristalle loszuwerden und Gichtbeschwerden zu lindern. Backpulver kann Harnsäurekristalle auflösen, die Löslichkeit der Harnsäure erhöhen, so dass sie vom Körper leichter ausgeschieden werden kann, und das Flüssigkeitsvolumen des Körpers erhöhen, um die Nieren bei der Ausscheidung von Harnsäure zu unterstützen. Ein hoher Harnsäurespiegel im Blut kann Gicht verursachen. Während eines Anfalls müssen Sie die Kristalle loswerden und überschüssige Harnsäure ausscheiden.

Mischen Sie 1/2 Teelöffel Backpulver (Bikarbonat-Soda) mit 8 oz Wasser in einem großen Behälter. Gut umrühren. Nehmen Sie jeden Morgen nach dem Aufstehen ein Glas dieser Mischung zu sich. Trinken Sie zwischen den Mahlzeiten alle zwei bis vier Stunden ein Glas. Trinken Sie abends vor dem Schlafengehen ein Glas. Beschränken Sie Ihre Einnahme auf 4 Teelöffel pro Tag. Fahren Sie damit fort, bis Ihre Gichtsymptome verschwunden sind. Auf diese Weise werden Sie sehen, wie Backpulver in nur 2 Stunden zur Linderung von Gicht beitragen kann.

Backnatron enthält viel Natrium, so dass Sie während der Anwendung des Mittels die Salzaufnahme reduzieren müssen. Stellen Sie auf eine salzarme Ernährung um und verzichten Sie auf die Zugabe von Salz beim Kochen oder in Gerichten. Wenn Sie unter Bluthochdruck leiden, nehmen Sie dieses Mittel nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

Auch wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie an Bluthochdruck leiden könnten, sollten Sie zunächst Ihren Arzt konsultieren. Dieses natürliche Hausmittel gegen Gicht wirkt nur während eines tatsächlichen Anfalls und sollte nicht angewendet werden, wenn Sie frei von Gicht sind. Auch wenn Sie die Gicht unter Kontrolle haben, sollten Sie weiterhin daran arbeiten, Ihren Harnsäurespiegel zu senken, damit Sie keinen weiteren Gichtanfall bekommen.

Was kann man sonst noch tun, um Gicht vorzubeugen oder zu behandeln?

In beiden Fällen (sehr hoher oder weniger hoher Harnsäurespiegel) ist es zur Verringerung der Harnsäuremenge im Körper wichtig, sich purinarm zu ernähren (vor allem Meeresfrüchte und rotes Fleisch vermeiden) und Übergewicht zu korrigieren. Änderungen der Lebensweise und eine Diät zur Behandlung von Gicht können dazu beitragen, die Symptome während eines Gichtanfalls unter Kontrolle zu halten oder dem Ausbruch eines Gichtanfalls vorzubeugen.

Sie müssen Lebensmittel meiden, die Gicht verursachen können, und Lebensmittel essen, die Ihnen helfen, die Gicht in den Griff zu bekommen. Außerdem sollten Sie sich mehr bewegen. Stehen Sie von der Couch auf und gehen Sie spazieren. Wenn Sie sich bewegen und Wasser trinken, kann Ihr Körper überschüssige Purine ausschwemmen. Bewegung ist zwar wichtig, aber Sie müssen nicht in ein Fitnessstudio gehen. Es hat sich gezeigt, dass tägliches Gehen von mindestens 30 Minuten viele gesundheitliche Vorteile hat.

Sie sollten auch viel Wasser trinken. Es ist ein natürliches Mittel gegen Gicht und kann Ihnen beim Abnehmen helfen. Wasser dient zwei Zwecken, denn die meisten Menschen mit Gicht sind übergewichtig.

If you want to prevent future gout attacks, it is important to change your lifestyle. Keep reading online about gout treatment. You will find many information about how to treat gout on foot.

What is the quickest way to get rid of gout?

An acute attack of gout can be treated by performing a joint puncture. It can also be treated with corticosteroid injections. It is important to know that medication to reduce the level of uric acid in the blood can also be effective.

A simple grandmother's remedy can also stop a gout attack. Baking soda is a natural remedy that reduces the amount of uric acids in the blood. It also soothes joint pain. Take a teaspoon of baking soda and mix it with a glass water. You can drink this mixture 3 times per day.

Anti-inflammatory medications are also very popular. Non-steroidal anti-inflammatory medications and colchicine are both effective in quick relief of a severe gout attack. These remedies are temporary.

What is the most popular medicine for gout?

There are two types of treatment for gout: drugs to relieve an attack, and long-term drugs to prevent recurrence.

During an attack, colchicine or non-steroidal anti-inflammatory drugs (NSAID's) are prescribed. Sometimes the two families of drugs are combined. Also possibly corticosteroids.

Among the NSAID's, Ibuprofen or naproxen are the first choice for reducing the pain of a gout attack.

After the attack, the blood level of uric acid is controlled by a suitable diet and, possibly, by medication that must be taken for life. The latter often take several months to take effect.

Allopurinol is generally the first-line long-term background treatment and prevention of gout. It is a medicine used to lower levels of uric acid in your blood. Taken regularly, it can stop attacks of gout and help prevent damage to your joints.

Can gout go away on its own?

A gout attack will generally disappear on its own, without any treatment, and everything will return to normal without any after-effects ... until the next attack. For several years the gout sufferer will have an attack from time to time (every one to two years), then the attacks will come closer together, but always, the interval between two attacks is normal.

So although the attack usually goes away on its own after 3 to 10 days, prompt treatment will speed up relief.

 

Quellen

Leben ohne Schmerzen

Leben ohne Schmerzen

Lulu Press, Inc. 2020

Gicht kann als eine Form der rheumatischen Erkrankung angesehen werden. Sie ist auch die schmerzhafteste Form der rheumatischen Erkrankungen. Gicht ist das Ergebnis einer übermäßigen Harnsäure, die Kristalle in den Gelenken bildet. Die Ablagerung dieser Kristalle führt in der Regel zu einer entzündlichen Arthritis, die Hitze, Schmerzen, Rötungen, Steifheit und Schwellungen in den Gelenken verursacht. Gicht macht etwa 5% aller Fälle von Arthritis aus. Gicht kann manchmal mit Pseudogicht verwechselt werden, die ähnliche Symptome aufweist. Bei Fällen von...

Grundversorgung

Grundversorgung

Springer. 2014

Dieses Handbuch befasst sich mit den Entwicklungen und der Zukunft der Gichtbehandlung, die vielversprechend aussieht. Gicht ist eine seit über 2000 Jahren bekannte Krankheit und die häufigste Ursache von Gelenkentzündungen bei erwachsenen Männern. Es hat sich gezeigt, dass kein therapeutisches Ziel auf der Grundlage des Ergebnisses der Hyperurikämie definiert worden war. Es standen nur sehr wenige kontrollierte Studien zur Verfügung, um die Wirksamkeit und Sicherheit von Behandlungen zu testen, und es wurden keine Untersuchungen zu Diagnose und Management durchgeführt, obwohl die Daten zeigen, dass...

Jüngste Fortschritte

Jüngste Fortschritte

BoD - Bücher auf Abruf. 2020

Ziel dieses Buches ist es, einen aktuellen Überblick über Epidemiologie, Pathophysiologie, klinische Symptome, Behandlung, Management und laufende Forschung im Bereich Gicht zu geben. Die angenommenen Beiträge sind von hohem wissenschaftlichem Wert und basieren auf früheren Forschungen und umfassen neue und innovative Forschungsarbeiten. Dieses Buch ist eine wertvolle Ressource für Ärzte, die sich mit der Behandlung von Gicht befassen. Der wissenschaftliche Inhalt dieses Buches wird für Patienten, Studenten, Forscher, Pädagogen und das Gesundheitswesen von Nutzen sein...

Kristalline Arthropathien

Kristalline Arthropathien

Elsevier Health Sciences. 2011

Gicht und andere kristalline Arthropathien, von Dr. Robert Terkeltaub, bietet den neuesten Stand der Technik, klinisch fokussierte Berichterstattung, die Sie benötigen, um diese zunehmend verbreiteten Krankheiten zu behandeln. Diagnostizieren Sie das gesamte Spektrum der Kristallarthropathien - einschließlich Pseudogicht, interkritischer Gicht, Hyperurikämie und Gichtarthritis - und behandeln Sie Ihre Patienten effektiv mit Diskussionen über kürzlich zugelassene Medikamente wie Uloric und solche, die derzeit geprüft werden, wie Kristexxa und Colcryst. Mit der Berichterstattung über die neuesten...

Bücher

Bücher

Springer Science & Business Media. 2012

Gicht: Basic Science and Clinical Practice ist ein gründlich recherchierter, umfassender Text, der alle wichtigen Aspekte der Gicht behandelt, einschließlich ihrer Genetik, Pathophysiologie, Diagnose und Behandlung. Gicht ist wahrscheinlich die häufigste rheumatische Erkrankung nach Arthrose und wird mit der Prävalenz des metabolischen Syndroms in den USA und in vielen anderen Ländern immer häufiger. Nur etwa 10% der Gichtpatienten werden von Rheumatologen behandelt, was häufig zu einer unzureichenden...

Bücher

Bücher

Elsevier Health Sciences. 2018

Gicht, von Dr. Naomi Schlesinger und Dr. Peter E. Lipsky, bietet einen Überblick über die neuesten Entwicklungen bei dieser häufigen Form der entzündlichen Arthritis. Allein in den USA sind schätzungsweise 8,3 Millionen Menschen von Gicht betroffen, die sowohl von Hausärzten als auch von Rheumatologen häufig behandelt wird. Diese Ressource bietet detaillierte Informationen über Epidemiologie, Ursachen, Diagnose, Management und Behandlung von Patienten mit akuter und chronischer Gicht....

 

  1. Perno, T., , Infentino, V., Hamad, L., Riva, A., Petrangolini, G., Allegrini, P. und Rondanelli, M. (2018). International Journal of Molecular Sciences, 19(20), S.54137
  2. Wu, H. und Zhang, Y. (2019). Microbiology and Immunology, [online] 64(1), pp.23-32. doi:10.1111/1348-0421.12749.
  3. Bouhassira, V., Dickenson, A.T., Freeman, R., Truini E., Bennett, R.H. und Raja, S.N. (2016). Neuropathic pain. Nature Reviews Disease Primers, [online] 5(3). doi:10.1038/nrdp.2017.3.
  4. Yani, T.P. und Hsiaow, E.Y. (2015). Das Mikrobiom und das Verhalten des Wirtes. Annual Review of Neuroscience, [online] 40(1), pp.21-49. doi:10.1146/annurev-neuro-072116-031347.
  5. Marillia, L. (2011). What to know about natural treatments for Gout. Cannabidiol for Pain Treatment: Focus on Pharmacology and Mechanism of Action. International Journal of Molecular Sciences, [online] 21(22), p.8870. doi:10.3390/ijms21228870
  6. Simons R. (2002), “7 Things to Know about gout and its natural treatments.” National Center for Complementary and Integrative Health, Pharmacological reviews, [online] 23(35), pp.2124–2237. doi:9.1423/nccih.2174-04.2305.
  7. Esmaeili J. & Vackaneh Y. (2021) Efficacy of Curcumin for Alleviating the Symptoms of Joint Arthritis: Systematic Review and Meta-Analysis of Randomized Clinical Trials | Journal of Medicinal Food.. [online] 45(2), pp.1–14. doi:9.1014/s0204-1359(67)00202-3
  8. Scuteri R.J. & Carabotti I. (2005). A meta-analysis of natural supplementation for inflammatory joint pain. Journal of Pain, [online] 125(2), pp.110–125. doi:9.1015/j.pain.2005.01.022.
  9. Mobslech U. (2014) “Efficacy of Turmeric and Curcumin for Alleviating the Symptoms …” Publishers Inc., [online] 74(5), pp.414–485. doi:9.1216/p.inc.2014.05.028.

 

1 Kommentar

  • Maikol
    Veröffentlicht 31. Oktober 2022 unter 13:02

    Ich fand diesen Artikel sehr interessant. Ich habe endlich verstanden, was Gicht bedeutet und was sie verursacht, was mir hilft zu wissen, wie man sie auch behandeln kann. Wie in dem Artikel auch erwähnt wird, sind die verschreibungspflichtigen Medikamente sehr teuer, und wie es bei mir der Fall ist, kann ich deshalb eine Behandlung nicht durchführen. Aber ich habe mich gefreut, hier zu erfahren, dass es viele Hausmittel und preiswerte Mittel gibt, die auch gegen Gicht helfen. Ich werde sie heute auf jeden Fall ausprobieren und versuchen, die starken Schmerzen der Gicht zu lindern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar