Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Funktionieren natürliche Heilmittel gegen Gicht?

Gicht ist eine arthritische Erkrankung, die durch übermäßige Harnsäurekonzentrationen im Körper verursacht wird. Gicht befällt zuerst die kleinen Gelenke. Sie ist gekennzeichnet durch Schwellungen, Hitze und Rötungen. Gicht kann mit vielen Medikamenten behandelt werden, hat aber häufig lang anhaltende Nebenwirkungen. Gicht ist eine häufige Erkrankung, bei der viele Menschen auf der Suche nach natürlichen Heilmitteln sind. Das Verständnis der Ursachen von Gicht ist der Schlüssel zum Verständnis einiger der natürlichen Heilmittel, die helfen können.

Harnsäure

Es gibt viele Faktoren, die den Harnsäurespiegel im Körper erhöhen können, wie z. B. die Ernährung, Übergewicht, Lebensstil usw. Wer viel tierisches und pflanzliches Eiweiß isst, das einen hohen Anteil an Purinen hat, kann einen erhöhten Harnsäurespiegel haben. Das Gleiche kann passieren, wenn man viel Alkohol, insbesondere Bier, trinkt.

Dieselbe Wirkung kann durch eine sitzende Lebensweise ohne körperliche Betätigung hervorgerufen werden. Gichtkranke müssen die Ursache ihrer Erkrankung verstehen und natürliche Heilmittel finden, um sie zu behandeln.

Natürliche Heilmittel

  • Um Ihre Gicht zu reduzieren, sollten Sie täglich ein oder drei Gläser Kirschsaft trinken.
  • Heidelbeeren sind reich an Anthocyanen, die von Natur aus entzündungshemmend sind. Sie können dazu beitragen, die Intensität von Gichtanfällen zu verringern.
  • Zitronensaft kann den Harnsäurespiegel senken.
  • Die Gichtsymptome können durch den Verzehr von 4 bis 5 Bananen pro Tag gelindert werden.
  • Das Trinken einer Mischung aus Karotten, Bohnen und Gurkensaft kann bei Gicht helfen.
  • Gicht kann auf natürliche Weise mit Lebensmitteln behandelt werden, die reich an Vitamin C sind, wie z. B. die indische Stachelbeere.
  • Alfalfa ist ein weiteres natürliches Heilmittel gegen Gicht. Sie senkt den Harnsäurespiegel im Körper, was Gichtanfällen vorbeugt.
  • Gicht kann durch den Verzehr von 2-3 rohen Knoblauchzehen pro Tag bekämpft werden.
  • Gichtschmerzen können durch Eispackungen gelindert werden.
  • Gichtschmerzen können durch die Verwendung gleicher Mengen von Honig und Apfelessig gelindert werden.
  • Trinken Sie viel Wasser, um Ihren Körper hydratisiert zu halten und Ihren Harnsäurespiegel zu senken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar