Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Suffering from Gout in Big Toe? Learn here more than 8 ways to get better

Gout is a common and complex form of arthritis that can affect anyone. Gout in big toe is characterised by a sudden and intense attacks of pain in the joints, often in the big toe. A gout attack can even wake you up in the middle of the night, although it can also occur first thing in the morning. It usually affects one joint at a time, mainly the big toe joint.

Podagra oder Gicht in der Großzehe ist eine Form der Gicht, die die Gelenke des Fußes oder der Zehen betrifft und zu akuten, schmerzhaften Entzündungsschüben oder Anfällen führt. Die Entzündung wird durch überschüssige Harnsäure verursacht, die kleine Kristalle in und um die Gelenke bildet.[1]

How is the pain of Podagra?

Acute attacks of gout are characterised by the rapid onset of pain in the affected joint, followed by heat, swelling, reddish discolouration and marked tenderness. Some people even report feeling as if the affected area is on fire. The small joint at the base of the big toe is the most common area for an attack. Other joints that may be affected are the ankles, knees, wrists, fingers and elbows. It rarely affects the shoulders, hips and spine. If you have gout in one joint, it does not mean that it will spread to the other joints.[2]

Bei manchen Menschen sind die akuten Schmerzen so stark, dass schon die geringste Berührung des Bettlakens mit dem Zeh akute Schmerzen verursacht. Diese schmerzhaften Anfälle klingen in der Regel innerhalb von Stunden oder Tagen ab, mit oder ohne Medikamente. In seltenen Fällen kann ein Anfall wochenlang andauern. Die meisten Gichtkranken erleiden im Laufe der Jahre immer wieder Anfälle.[3]

Symptoms of gout in Big Toe include:

Pain: Tiny, sharp crystals build up under the skin and around the joint, causing pain that can be severe. The most intense pain usually occurs in the first 12 to 24 hours of the attack.[4]

Swelling: Sometimes the joint becomes swollen, i.e. larger. The appearance of a gout attack in the joint may resemble swelling caused by a blow.

Redness: The joint may appear red.

Warmth: You may feel that the joint is warm, as if it is giving off heat. It may feel warm to the touch. When describing gout pain, some people say that the joint feels like it is on fire.

Stiffness: In more severe cases of gout, the joint may become stiff. This stiffness may appear over time after several gout attacks, especially in cases of chronic gout.

More info here: Gout Symtoms.

After the inflammation from a gout attack has gone away, it is recommended to follow a long-term treatment to reduce the level of uric acid in your blood and the frequency and severity of future attacks.[5] These medications should not start until several days or weeks after a gout attack has ended. Long-term treatment depends on uric acid levels and the likelihood of recurrent gout attacks.[6]

Here Natural Remedies: Curcumin und Boswellia.

Gicht Hausmittel

Gicht in der großen Zehe Gicht in der großen Zehe

Woher weiß ich, ob ich Gicht in meinem großen Zeh habe?

The most frequent form of gout is to suffer attacks of inflammation in the first metatarsophalangeal joint, that is to say, the one that joins the big toe to the rest of the foot, mainly in its external face. It is usually an acute and very painful process that starts at night or first thing in the morning, and with such intense swelling and pain that it can even wake you up and make even the slightest friction annoying.

An attack of gout can occur suddenly and can often cause you to wake up in the middle of the night with the feeling that your big toe is on fire.

The toe is hot, swollen and so tender that even the weight of a bed sheet may seem intolerable. It is often accompanied by erythema or redness of the skin surrounding the joint. The attacks may initially be short-lived and milder, but if no remedy is provided to cure gout, they tend to become increasingly intense and long-lasting.

Die Anzeichen und Symptome der Gicht können also kommen und gehen, aber sie treten fast immer plötzlich auf, oft nachts. Dazu gehören:

  • Starke Gelenkschmerzen. Gicht betrifft in der Regel den großen Zeh, kann aber in jedem Gelenk auftreten. Weitere häufig betroffene Gelenke sind Knöchel, Knie, Ellenbogen, Handgelenke und Finger. Die Schmerzen sind innerhalb der ersten vier bis 12 Stunden nach Beginn der Erkrankung am stärksten.
  • Anhaltendes Unbehagen. Nachdem die stärksten Schmerzen abgeklungen sind, können einige Gelenkbeschwerden zurückbleiben, die einige Tage oder Wochen andauern können. Spätere Anfälle dauern wahrscheinlich länger an und betreffen mehr Gelenke.
  • Schwellung und Rötung. Betroffene Gelenke werden geschwollen, zart, warm und rot.
  • Eingeschränkter Bewegungsumfang. Wenn die Gicht fortschreitet, können Sie Ihre Gelenke möglicherweise nicht mehr normal bewegen.

Wie lange dauert ein Gichtanfall im großen Zeh?

Gicht ist eine Krankheit, die durch eine Ansammlung von Mononatriumuratkristallen in verschiedenen Teilen des Körpers, vor allem aber in den Gelenken, Weichteilen und Nieren, verursacht wird. Der akute Gichtanfall beginnt meist in der Nacht und besteht aus einer Arthritis, die starke Schmerzen und auch Rötungen im Großzehengrundgelenk verursacht. In der Regel sind die Gichtanfälle zunächst nur von kurzer Dauer und leicht, doch wenn nichts gegen die Krankheit unternommen wird, können sie immer schwerer und langwieriger werden.

Ein akuter Gichtanfall dauert im Durchschnitt 3 bis 10 Tage. Die chronische Gicht tritt häufiger auf, kann aber weniger schwerwiegend sein.

Gichtanfälle sind von unterschiedlicher Dauer: Manche dauern nur wenige Stunden, andere mehrere Tage. Im Allgemeinen klingt ein Gichtanfall jedoch innerhalb von 3 bis 10 Tagen wieder ab. Menschen, die in der Vergangenheit an Gicht erkrankt waren, können durchaus nach einigen Monaten oder Jahren erneut Gicht bekommen. Darüber hinaus können diese wiederholten Anfälle länger andauern und häufiger auftreten. Bleibt die Gicht unbehandelt, kann sie fortschreiten und dauerhafte Gelenkschmerzen verursachen und die Nieren schädigen.

Bei richtiger Behandlung sollte Ihr Gichtanfall innerhalb weniger Tage verschwinden. Bleibt er unbehandelt, kann er mehrere Tage oder Wochen andauern.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie weiterhin Gichtanfälle haben. Je häufiger sie auftreten, desto länger können sie dauern und desto mehr Gelenke können betroffen sein. Ihr Arzt kann Ihnen Medikamente verschreiben, die helfen, zukünftige Gichtanfälle zu verhindern. Diese Medikamente entfernen die Harnsäure aus Ihren Gelenken, verringern den Harnsäurespiegel in Ihrem Körper und reduzieren die Schwellung. Aspirin kann die Wirkungsweise dieser Medikamente beeinträchtigen. Erstellen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt einen Behandlungsplan, um Ihre Gicht in den Griff zu bekommen. Möglicherweise müssen Sie zur Überwachung Ihres Harnsäurespiegels routinemäßig untersucht werden.

Was sind die Symptome von Gicht in der großen Zehe?

Wie wir gesehen haben, hat der Gichtanfall häufig seinen Ursprung im Großzehengrundgelenk, das das Gefühl vermittelt, in Flammen zu stehen, denn das betroffene Gelenk ist heiß (als würde es brennen), geschwollen und so empfindlich, dass selbst das Gewicht des Bettlakens oder der Bettdecke nicht mehr getragen werden kann. Aber was sind die Symptome?

Typische Symptome sind starke Schmerzen in den Fuß- und Zehengelenken, Rötungen, Schwellungen, Schwierigkeiten bei der Bewegung der Gelenke und manchmal Tophi (Ablagerungen von Harnsäurekristallen in Form von festen, gelblichen Knötchen). Die Symptome treten in der Regel plötzlich auf, und Gichtanfälle treten häufig wieder auf.

Sie tritt in Form von plötzlichen Episoden (Anfällen) mit starken Schmerzen und Schwellungen eines Gelenks auf und ist eine der Ursachen der akuten Arthritis. Der akute Schub dauert ohne Behandlung mehrere Tage.

Diese Episoden neigen dazu, immer wieder aufzutreten, und können in aufeinanderfolgenden Anfällen jedes Gelenk betreffen. Am häufigsten ist das erste Zehengrundgelenk des Fußes betroffen, aber auch andere Gelenke der Füße, die Knöchel und seltener die Knie oder Handgelenke können betroffen sein.

Occasionally, synovial bursae or tendons may become inflamed, leading to bursitis or tenosynovitis, respectively. If the disease is allowed to progress, the attacks may not resolve completely, affecting several joints at the same time and severely limiting the patient’s quality of life.

In fortgeschrittenen Stadien kommt es manchmal zu tastbaren Ansammlungen in Form von harten Knötchen, den sogenannten Tophi. Manchmal lagern sich Harnsäurekristalle auch in den Nieren ab, was zu Nierenkoliken führt.

Die Symptome der Gicht können schubweise auftreten, obwohl es Möglichkeiten gibt, sie zu kontrollieren und auch Verschlimmerungen zu verhindern. Wie bereits erwähnt, tritt die Gicht am häufigsten nachts auf, und einige der Hauptsymptome sind:

  • Starke Gelenkschmerzen in der großen Zehe.
  • Anhaltendes Unbehagen: Nachdem der innere Schmerz abgeklungen ist, können noch einige Gelenkbeschwerden zurückbleiben. Diese können einige Tage oder Wochen andauern, und nachfolgende Anfälle können auch viel länger andauern und andere Gelenke betreffen.
  • Rötung und Schwellung. Auch die Gelenke werden geschwollen, zart, warm und rot.
  • Funktionsunfähigkeit und eingeschränkte Bewegungsfreiheit. Wenn die Gicht oder der Gichtanfall fortschreitet, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Betroffene die Gelenke nicht mehr normal bewegen kann.
  • Nephritische Kolik.

Wie behandelt man Gicht in der großen Zehe?

  • Einnahme von Medikamenten wie Colchicin und Kortikosteroiden.
  • Trinken Sie Wasser, um hydriert zu bleiben. Wenn Sie aufgrund von Nierenversagen zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater über Gicht und Flüssigkeitsmanagement.
  • Trinken Sie keinen Alkohol und essen Sie keine purinreichen Lebensmittel.
  • Entlasten Sie das Gelenk. Versuchen Sie zum Beispiel, mit einem Stock zu gehen.
  • Heben Sie das betroffene Gelenk an.
  • Legen Sie eine Kühlpackung auf, um das Gelenk zu kühlen.
  • Finden Sie Wege, um schmerzbedingte Spannungen abzubauen, z. B. durch tiefes Atmen und Meditation.

Lesen Sie mehr: Wie behandelt man Gicht in der großen Zehe?

Was verursacht einen Gichtanfall in der Großzehe?

When deposits of uric acid crystals build up in the joints as a result of high concentrations of uric acid in the blood (hyperuricaemia), it cause flare-ups (crises) of painful inflammation in and around the joints. As already said, gout usually affects the big toe, but can occur in any joint.

Wie wir gesehen haben, kann jeder in jedem Alter an Gicht erkranken, aber Männer und Erwachsene sind stärker gefährdet. Es gibt mehrere Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit, an Gicht zu erkranken, erhöhen:

  • Ein hoher Harnsäurespiegel im Blut (über 6,8 mg/dl).
  • Fettleibig oder übergewichtig sein.
  • Einnahme bestimmter Medikamente:
    • Diuretics (some types more than others), as they reduce the amount of uric acid that passes in the urine, favouring its deposit in the form of crystals.
    • Medicines containing a substance called salicylate. For example, aspirin.
    • A vitamin called niacin (nicotinic acid).
    • Cyclosporine, which is a medicine that blocks the immune system. It is used to treat some autoimmune diseases and to prevent organ rejection after transplantation.
    • Levodopa, which is a drug used in the treatment of Parkinson’s disease.
    • Some drugs used for the treatment of tuberculosis (tuberculostatics).
  • Eine Ernährung, die reich an Lebensmitteln oder Substanzen ist, die den Harnsäurespiegel erhöhen (purinreiche Lebensmittel). Dazu gehören einige Meeresfrüchte, fetter Fisch, rotes Fleisch, Bier (alkoholisch und nicht-alkoholisch), alkoholische Getränke und Softdrinks.
  • Exposition gegenüber Blei.
  • Sie haben eine der folgenden Krankheiten:
    • Kidney failure.
    • High blood pressure.
    • Excess cholesterol and triglycerides in the blood (hyperlipidaemia).
    • Hypothyroidism (slowing of thyroid gland function).
    • Diabetes.
    • Medical problems that cause cells to reproduce and be eliminated more quickly than usual, such as psoriasis, haemolytic anaemia and some types of cancer.
    • Rare diseases in which the body does not properly regulate the concentration of uric acid in the blood due to enzyme deficiencies.
  • Alkohol zu trinken.
  • Verwandte mit dieser Krankheit zu haben, d.h. der genetische Faktor spielt eine Rolle.

What triggers gout in big toe?

It is important to understand what triggers gout attacks so that you can reduce flare-ups in the future. Certain foods, medications, or behaviors can trigger gout attacks. 

The following could trigger gout attacks: 

  • Becoming dehydrated
  • Do not take daily gout medications as prescribed
  • Purines-rich foods
  • A joint injury such as bumping your big one toe
  • Consuming excessive alcohol

Was tun bei Gicht im großen Zeh?

Da diese Krankheit so lästig und schmerzhaft ist, beeinträchtigt sie die Lebensqualität der Betroffenen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, bei Gichtsymptomen alle geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, um überschüssige Harnsäure aus Ihrem Körper zu entfernen.

Die Behandlung kann sich auf verschiedene Arten von Medikamenten stützen und besteht darin, die Schmerzen von Gichtanfällen zu lindern und irreversible Schäden an den Gelenken zu vermeiden. Ziel ist es, den Harnsäurespiegel im Blut zu senken. Dazu ist es wichtig, auf die Ernährung und den Lebensstil zu achten und eine sitzende Lebensweise zu vermeiden. Es ist wichtig, sich purinarm und salzarm zu ernähren, damit die Nieren nicht zu stark belastet werden.

Ziel der Senkung des Harnsäurespiegels im Blut ist es, die Ablagerung von Harnsäure in den Gelenken zu verhindern. Sie stützt sich auf eine Diät und eine Gewichtskontrolle sowie auf eine pharmakologische Behandlung (Allopurinol, Febuxostat oder Benzobromaron), die nach Abklingen des akuten Gichtanfalls begonnen werden sollte. Auch der Harnsäurespiegel im Blut sollte regelmäßig kontrolliert werden, und die vom Arzt verordnete Behandlung sollte nicht abgebrochen werden.

Um einen akuten Gichtanfall zu behandeln und ihm vorzubeugen, müssen Sie Schmerzen und Entzündungen lindern. Dies geschieht in der Regel durch die Verabreichung von Medikamenten (entzündungshemmende Medikamente, Colchicin oder Glukokortikoide) sowie durch die Ruhigstellung des betroffenen Gelenks und die Anwendung von Kälte, um die Symptome zu lindern.

Sie müssen auch auf Ihre Ernährung achten und alle oben genannten Lebensmittel meiden. Sie sollten auch Ihren Hausarzt aufsuchen, damit er Ihnen Entzündungshemmer oder andere Mittel verschreiben kann, die er für geeignet hält, um die Schmerzen zu lindern, denn das ist der lästigste Aspekt dieser Krankheit.

But there are also some foods and home remedies that you can add to the medical treatment and that have no side effects, such as cherry and pineapple juice, citrus juice, baking soda, banana, juniper oil, grapes: this fruit has a large amount of antioxidants, so it will be a good ally to combat and prevent gout. Likewise, it will also be very useful for relieving pain caused by rheumatoid arthritis, all you have to do is eat several grapes a day, apple cider vinegar,…

Eine gute Möglichkeit, einen hohen Harnsäurespiegel zu vermeiden, besteht natürlich darin, sich mit einer mediterranen Diät zu ernähren und Sport zu treiben. Wir empfehlen Ihnen auch, Ihren Harnsäurespiegel zu messen, um Ihre Werte zu überwachen, wenn Sie einmal an dieser Krankheit gelitten haben.

Was ist der schnellste Weg, um Gicht loszuwerden?

Um die Gicht loszuwerden, müssen Sie Ihren Harnsäurespiegel senken. Und der beste Weg, einen hohen Harnsäurespiegel zu senken, ist die Verbesserung unserer Ernährung. Es ist sehr wichtig, Lebensmittel, die den Harnsäurespiegel erhöhen, zu streichen und andere, die gesünder für den Körper sind, zu verwenden. Als Erstes sollten Sie purinreiche Lebensmittel meiden.

Um einen hohen Harnsäurespiegel zu senken, müssen wir stets für eine gute Flüssigkeitsversorgung des Körpers sorgen. Wir müssen täglich zwischen 1,5 und 2 Liter Wasser trinken, um die Nierenfunktion zu stimulieren, da die Purine, die die Harnsäure erhöhen, über den Urin ausgeschieden werden.

Lesen Sie mehr: Was ist der schnellste Weg, um Gicht loszuwerden?

Quellen

How to Reduce Uric Acid Naturally

How to Reduce Uric Acid Naturally

Healthcare Tips Pro.

Nowadays, those people, who are health conscious and go for a regular health check-up, are acquainted with the word “uric acid”. But many of them do not know what it actually is and what kinds of problems? Did you know that high uric acid levels in blood cause excruciating gout which can eventually produce damaged joints and kidneys? Uric acid in our blood is in the form of monosodium urate, which, if increases, gets deposited in the joints and kidneys and causes diseases. Apart from the...

Beating Gout

Beating Gout

Ayerware Publishing. 2022

The most comprehensive and up-to-date book on managing gout written for the gout sufferer. Covers all aspects of the disease from its progression, diagnosis, and treatment, to the latest research on diet and lifestyle choices that affect gout. No other source has more practical, scientifically backed information that gout sufferers can start using immediately to reduce or stop attacks while living a healthier, pain free life.

Was ist Gicht?

Was ist Gicht?

Booktango. 2013

Gout is a medical condition characterized by a swollen, red, painful joint that has a limited range of motion. Swollen joints happen because of an accumulation of uric acid in the bloodstream, which then crystallizes in the joints. People who are affected by gout often have a fever and a general feeling of malaise associate with the disease. While gout is exceedingly painful, with proper treatment there is no reason why people with gout cannot be expected to make a full recovery. Without...

Gicht

Gicht

Springer Science & Business Media. 2012

Gicht: Basic Science and Clinical Practice ist ein gründlich recherchierter, umfassender Text, der alle wichtigen Aspekte der Gicht behandelt, einschließlich ihrer Genetik, Pathophysiologie, Diagnose und Behandlung. Gicht ist wahrscheinlich die häufigste rheumatische Erkrankung nach Arthrose und wird mit der Prävalenz des metabolischen Syndroms in den USA und in vielen anderen Ländern immer häufiger. Nur etwa 10% der Gichtpatienten werden von Rheumatologen behandelt, was häufig zu einer unzureichenden...

 

  1. Roddy E. (2011) – Revisiting the pathogenesis of podagra: why does gout target the foot?, J Foot Ankle Res. 2011; 4: 13., doi: 10.1186/1757-1146-4-13 | Verlagsseite
  2. Solliman G. (2001) –  A Balanced Approach of Gout Chronic Pain. Pain Management Medications. [online] 19(2). doi:8.14253/embr.191957762.
  3. Zanbom D. (1999) – Arthritis –  National Center for Complementary and Integrative Health, Scientific Reports, [online] 8(3). doi:9.1237/s31596-019-76672-x.
  4. Lowfing V., Tangtang F., Zunmafr J., Kasten H. (2018) – Gout and Rheumatoid Arthritis: A Brief Overview of the Treatment, Journal of Integrative Medicine, [online] Volume 3, pp.142–163. doi:12.1145/jim.s1725.
  5. Bultock K. (2016) – What killer for inflammatory rheumatoid arthritis synovial fibroblasts, Therapeutics and Clinical Risk Management, [online] 12(4). doi:12.134/s31516-012-02897-2.
  6. Amsari D., Rais R. & Suttan Q. (2001) – Effect of natural supplementation on joint pain and recovery: a randomized controlled trial, Medical Principles and Practice, , [online] 2(1), p.131. doi:9.4203/0973-9475.101148.

 

1 Kommentar

  • Dany
    Veröffentlicht 2. November 2022 unter 16:43

    Dank dieser Informationen habe ich verstanden, was mit mir los war, ich habe wirklich die Symptome von Gicht in meinem großen Zeh. Es ist genau wie in der Info beschrieben, es ist ein so starkes Brennen, dass es mich mehrere Nächte nicht schlafen lässt. Ich wusste nicht, was die Ursache für mein Problem war, jetzt weiß ich, dass die Ernährung entscheidend ist, um diese starken Schmerzen zu lindern. Ausgezeichnete Informationen, danke, dass Sie sie mit allen teilen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar