Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Können Gichtschmerzen natürlich geheilt werden?

Gicht wird nicht durch Arthritis verursacht, die entsteht, wenn das körpereigene Immunsystem die Gelenke angreift. Vielmehr wird sie durch die Bildung von Harnsäurekristallen verursacht. Diese Kristalle bilden sich aufgrund eines hohen Harnsäurespiegels in Ihrem Blutkreislauf. Sie neigen dazu, sich in den Gelenken abzulagern, insbesondere in der Nähe des großen Zehs, und verursachen starke Schmerzen. Ein hoher Harnsäurespiegel kann durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden. Gicht kann mit den Genen in Verbindung gebracht werden. Das heißt, wenn Ihre Eltern an Gicht erkrankt sind, erhöht sich auch Ihr Risiko, daran zu erkranken.

Gicht-Ursachen

Gicht kann auch durch bestimmte Lebensmittel verursacht werden. Lebensmittel mit hohem Puringehalt zum Beispiel erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Gicht bekommen. Um Gicht zu vermeiden, müssen Sie sehr geringe Mengen an Eiweiß zu sich nehmen. Dies wird jedoch wahrscheinlich zu anderen Gesundheitsproblemen führen. Die traditionelle Medizin geht anders mit Krankheiten um als die moderne Medizin. Die moderne Medizin konzentriert sich auf die Symptome und damit auf die Behandlung. Die traditionelle Medizin konzentriert sich auf die Grundursache des Problems und behandelt den Menschen ganzheitlich.

Die ayurvedische Behandlung von Gicht besteht aus einer Kombination von Kräutern, die die Harnsäure im Blut auflösen. Dadurch wird die Bildung von Kristallen verhindert, die Entzündungen und Schmerzen verursachen. Das Ausscheidungssystem des Körpers kann die Harnsäure sicher aus dem Blut entfernen. Gichtanfälle können durch die Einnahme dieser Medikamente und durch körperliche Betätigung stark reduziert werden. Andere pflanzliche Heilmittel konzentrieren sich auf eine erhöhte Aufnahme von anthocyanreichen Fruchtextrakten, wie z. B. Kirschen. Dieses Anthocyan wirkt entzündungshemmend und senkt den Harnsäurespiegel im Blut.

Natürliche Behandlungen

Zahlreiche Menschen haben die Wirksamkeit von Kirschen bestätigt und erklärt, dass sie seit Jahrzehnten frei von Gicht sind, weil sie jeden Tag ein paar Kirschen essen. Es gibt viele natürliche Heilmittel, die Gicht behandeln können. Es ist jedoch wichtig, beim Kauf solcher Medikamente darauf zu achten, dass man nicht über den Tisch gezogen wird.

Oftmals haben die Hersteller dieser Arzneimittel ihre Produkte überhaupt nicht getestet, da dies nicht erforderlich ist. Die Kräuterkombination kann als Placebo wirken, aber nicht als Nutzen. Um sicherzustellen, dass Sie qualitativ hochwertige Produkte erhalten, ist es wichtig, den Hintergrund des Herstellers zu überprüfen. Auch wenn Sie dafür mehr bezahlen müssen, ist das Produkt sicher.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Auszählung der Stimmen:

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar