Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Warum die Gicht Grüner Tee Remedy versuchen?

Haben Sie die Gicht Grüner Tee Remedies versucht? Dem grünen Tee werden viele Vorteile zugeschrieben. Es wird angenommen, dass er bei der Gewichtsabnahme hilft und die Freisetzung von Giftstoffen aus dem Körper fördert. Manche glauben sogar, dass er Krebs bekämpfen kann. Einige glauben, dass es ein Mittel gegen Gicht gibt, das Schmerzen und Schübe lindern kann. Gichtkranke, die diesen Tee probieren möchten, sollten sich über die Risiken und die Zubereitung im Klaren sein. Seit Jahrhunderten wird grüner Tee in China getrunken, um die Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern. Er gilt als sehr wirkungsvoll, und die Chinesen verwenden ihn zur Behandlung vieler Beschwerden, die sonst unbehandelt bleiben würden.

Grüner Tee

Grüner Tee ist beliebter als schwarzer Tee. Das liegt daran, dass grüner Tee noch in seiner ursprünglichen Form vorliegt. Durch den Prozess der Oxidation hat schwarzer Tee einige seiner heilenden Eigenschaften verloren. Grüner Tee ist besser als schwarzer Tee und in der Regel auch reiner. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie darauf achten, dass Sie biologischen Tee und hochwertige Marken kaufen. Grüner Tee ist empfindlich und muss auf besondere Weise zubereitet werden. Es ist wichtig, eine Kanne zu verwenden. Eine Yixing-Tonkanne ist eine gute Wahl. Wenn Sie keine haben, sollten Sie sich in einem Geschäft umsehen, das auf japanische oder chinesische Kochmaterialien spezialisiert ist.

Teebeutel sollten nicht gekauft werden. Kaufen Sie stattdessen Ihren Tee in seiner getrockneten, natürlichen Form. Sie sollten auch vermeiden, Wasser aus dem Wasserhahn zu trinken, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Kaufen Sie stattdessen gefiltertes Wasser in einem Geschäft. Für den besten Geschmack und die beste Gesundheit sollten Sie sich beim Aufbrühen Zeit lassen. Dieser Tee ist nicht nur ein gichtfreies Mittel, sondern hat auch viele andere gesundheitliche Vorteile. Auch wenn einige Schritte absurd erscheinen mögen, so sind sie doch der beste Weg, um das Beste aus Ihrem Tee herauszuholen.

Notiz nehmen

Bevor Sie beginnen, müssen Sie entscheiden, wie viel Tee Sie brauchen. Wenn du ihn für dich selbst zubereitest, kannst du mehr machen und den Rest später in einem verschlossenen Behälter aufbewahren. Bringen Sie dann das Wasser in der Kanne zum Kochen. Sobald das Wasser kocht, gießen Sie es in die Tassen, die Sie für den grünen Tee verwenden möchten. Danach können Sie das restliche Wasser aus der Kanne entsorgen. Dies geschieht aus mehreren Gründen.

Der erste Grund ist, die Temperatur des Tees zu senken. Es wird nicht empfohlen, kochendes Wasser zu verwenden. Verwenden Sie stattdessen abgekühltes Wasser. Dadurch werden die Kanne und die Keramiktassen erwärmt. Fügen Sie dann einen Teelöffel Tee auf acht Unzen Tee hinzu. Gießen Sie dann das Wasser aus den Tassen in die Kanne. Zum Schluss lassen Sie den Tee etwa zwei Minuten lang ziehen.

Schlussfolgerung

Grüner Tee sollte täglich getrunken werden. Die Gicht kann durch die Antioxidantien in grünem Tee gelindert oder beseitigt werden, je nachdem, wie stark sie ist und wo sie sich befindet. Gicht kann auch durch häufiges Wasserlassen verursacht werden. Dies kann dazu beitragen, überschüssige Harnsäure auszuscheiden. Geben Sie Ihrer Gichtbehandlung mit grünem Tee ein paar Wochen Zeit, um zu sehen, wie sie wirkt.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar