Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Was sollte man über häusliche Pflege bei Gicht wissen?

Gicht ist eine Krankheit, die in der Literatur und in historischen Aufzeichnungen häufig erwähnt wird. Gicht ist eine schmerzhafte Erkrankung, die eine Entzündung der Gliedmaßen, insbesondere der großen Zehe, verursacht. Gicht tritt häufiger bei Menschen mit einer familiären Vorgeschichte auf. Es ist möglich, dass ihre Vorfahren ebenfalls daran litten. Andere Menschen können aufgrund ihres Lebensstils und ihrer Physiologie daran erkranken. Gicht ist eine Form der Arthritis, die die Arbeit erschweren und zu schmerzhaften Gelenken führen kann. Möglicherweise müssen Sie oder jemand, den Sie kennen, häusliche Pflege leisten, um die Beschwerden zu lindern und die Person in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen.

Verwaltung

Gicht kann behandelt werden.

  • Legen Sie Ihren Fuß hoch. Es ist schwierig, den Fuß über einen längeren Zeitraum hochzulegen. Sie können im Wohn- oder Familienzimmer einen bequemen Platz einrichten, an dem die Person das Familienleben und Unterhaltungsangebote wie Fernsehen, Zeitung oder Gästebesuche genießen kann. Vielleicht möchten Sie auch einen zweiten Schlafbereich einrichten, in dem die Person eine Pause einlegen oder sich in Ruhe ausruhen kann.
  • Achten Sie darauf, dass die Unterlagen fest und bequem sind. Verwenden Sie eine gefaltete Decke oder ein festes Kissen, um den Fuß zu stützen. Diese sollten so platziert werden, dass sie nicht umkippen oder herunterfallen können. Damit sich Ihre Haut wohl fühlt, sollten Sie einen weichen, sauberen und nicht zu kratzenden Stoff verwenden.
  • Vermeiden Sie auslösende Lebensmittel. Dazu gehören fettarme Lebensmittel wie Truthahn. Der Arzt wird Ihnen eine Liste geben. Sie müssen nach geeigneten Ersatzprodukten suchen, vor allem, wenn der Patient bei häufigen Mahlzeiten gerne Putenfleisch zu sich nimmt. Sie können die Liste mit Ihrem Gichtpatienten besprechen, und gemeinsam werden Sie ein paar Ersatzprodukte finden. Diese können Sie kaufen und vorrätig halten. Man weiß nie, wann der nächste Anfall kommt, und er kann ganz plötzlich auftreten.
  • Gesunde Lebensmittel können Entzündungen reduzieren. Diese Liste enthält einige köstliche Optionen wie Kirschen und sollte von Ihrem Arzt zur Verfügung gestellt werden. Fragen Sie nach Leinsamenöl als Ergänzung zu Lebensmitteln wie Lachs mit Omega-3-Öl und Tee. Beides wirkt nachweislich entzündungshemmend.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Geist mit Ablenkungen beschäftigt ist. Halten Sie Unterhaltungsvideos, Bücher, Briefe und sogar einen Laptop in der Nähe. Handpuzzles, Stricken, Nähen und andere stationäre Ablenkungen können hilfreich sein.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Auszählung der Stimmen: 16

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar