Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Was sind die Ursachen von Fußschmerzen?

Fußschmerzen sind weit verbreitet und können von einer Beschwerde zur nächsten variieren. Es gibt viele Dinge, die Fußprobleme auslösen können. Hier sind einige Ursachen für Fußschmerzen, die sowohl kompliziert als auch nicht so kompliziert sein können. Bungee, eine der häufigsten Selbstbeschwerden, die wir uns selbst zufügen, ist eine Ausstülpung, die sich normalerweise an der Basis der großen Zehe befindet, aber auch an der kleinen Zehe auftreten kann. Dies kann sich durch die Entwicklung einer Hornhaut verschlimmern. Wenn Sie darauf achten, welche Art von Schuhen Sie tragen, kann dies leicht korrigiert werden. Dies ist häufiger bei Frauen der Fall, die bevorzugt hochhackige Schuhe (mit schmalen Zehen) tragen.

Notiz nehmen

  • Der Achilles-Knochensporn, der operiert werden muss, ist schwieriger und schmerzhafter. Auch wenn die Schmerzen von selbst verschwinden können, können sie manchmal so stark sein, dass sie langfristige Probleme verursachen.
  • Von Hammerzehen spricht man, wenn sich der Zeh nach unten krümmt und eine krallenartige Form annimmt. Dies kann ein Band erfordern, um sie zu begradigen und neu auszurichten.
  • Schlecht sitzende Schuhe können Hühneraugen verursachen. Das liegt daran, dass sie Druck auf bestimmte Bereiche ausüben, wodurch sich schließlich eine Hornhaut bildet. Die Haut kann durch die Verdickung wund und empfindlich werden. Schwielen können auch an den Fersen oder den Fußballen auftreten. Die Plantarfasziitis tritt am häufigsten an der Ferse auf. Sie kann aber auch durch ein abgesunkenes Fußgewölbe, auch Plattfuß genannt, verursacht werden. Es tut nicht weh, wenn Sie stehen. Dies geschieht, wenn Sie das Band, das Ihr Fußgewölbe stützt, überlasten. Orthopädische Einlagen können hier Abhilfe schaffen.
  • Gicht ist eine weitere schmerzhafte Erkrankung, die ärztlich behandelt werden muss. Sie wird durch eine übermäßige Produktion von Harnsäure im Blut verursacht. Die Kristalle lagern sich in den Gelenken ab und können starke Schmerzen verursachen. Dies ist eine häufige Erkrankung, die sowohl Männer als auch Frauen betrifft. Sie kann auch bei Menschen mit Diabetes, Nierenerkrankungen, Fettleibigkeit, Sichelzellenanämie und Diabetes auftreten.
  • Sie sollten sich auch vor Pilzinfektionen in Acht nehmen. Diese kann Juckreiz, Rötungen, Blasen und manchmal sogar Blasen verursachen. Fußpilz, der leicht ansteckend ist, kann auch durch direkten Kontakt weitergegeben werden. Diese Pilze können in Ihren Schuhen wachsen. Die Behandlung von Fußpilz ist mit topischen antimykotischen Sprays, Lotionen oder Medikamenten möglich.
  • So dumm es auch klingen mag, Fußschmerzen können auch durch zu enge Schnürsenkel verursacht werden. Dadurch wird Druck auf den oberen Teil des Fußes ausgeübt, was zu Schmerzen, Schwellungen und Durchblutungsstörungen führen kann. Wer an Diabetes leidet, sollte sich dessen bewusst sein.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Auszählung der Stimmen:

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar