Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Was sind die Ursachen für schmerzhafte Gelenke?

Als ob Schmerzen nicht schon genug wären, sind sie in den Gelenken noch schlimmer. Schmerzende Gelenke können ablenken und es schwierig machen, bestimmte Aufgaben zu erledigen. Dies kann sich auch auf Ihr Privatleben, Ihre Arbeit und Ihr Zuhause auswirken. Der erste Schritt zur Beseitigung von Schmerzen besteht darin, zu erkennen, dass sie nur ein Symptom eines größeren Problems sind. Es ist unmöglich, schmerzende Gelenke zu behandeln, wenn man die Ursache nicht kennt. Gelenkschmerzen können Schwellungen und Druckempfindlichkeit verursachen, die sehr lästig sein können. Sie können auch zu Blutergüssen oder Bewegungseinschränkungen führen. Auch Rötungen und Entzündungen können bei bestimmten Erkrankungen auftreten.

Wussten Sie schon?

Diese Symptome können ein Hinweis auf die Ursache sein. Rheuma oder Arthritis in den Gelenken ist die häufigste Diagnose. Arthrose ist eine Entzündung, die durch die Abnutzung von Knochen und Knorpel verursacht wird. Diese Arten von Arthritis, wie die rheumatoide Arthritis oder die septische Arthritis, treten am häufigsten bei älteren Erwachsenen auf. Das schließt jedoch andere Ursachen nicht aus. Ihr Arzt sollte über alle anderen Ursachen für Ihre Schmerzen informiert sein. Der zweithäufigste Grund für schmerzende Gelenke ist eine Verletzung der Bänder, des Knorpels oder der Knochen im Gelenk.

Dies kann durch einen Unfall, Sport oder Aktivitäten im Freien verursacht werden. Es ist wichtig, die verletzte Stelle mit Eis zu kühlen, wenn Sie Schmerzen, Schwellungen oder Rötungen verspüren. Um das Ausmaß der Verletzung und die beste Behandlung zu bestimmen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Auch Infektionskrankheiten können den Bereich um Ihre Gelenke befallen. Dazu gehören unter anderem Lupus (oder systemischer Lupus erythematodes), Windpocken, Mumps und die gewöhnliche Grippe. Wenn Sie diese Erkrankungen nicht behandeln, kann dies zu ernsteren Problemen führen. Wenn die Schmerzen von Kopfschmerzen, Hautausschlag und Müdigkeit begleitet werden, könnte es sich um Borreliose handeln.

Gicht Zustand

Gicht ist ein vorübergehender Zustand, der manchmal mit einer Ernährungsumstellung behandelt werden kann. Menschen, die übergewichtig sind, leiden häufig unter Gelenk- und Muskelschmerzen. Dies ist auf den zusätzlichen Druck auf ihre Gelenke und die umliegenden Muskeln zurückzuführen. Diese Beschwerden können durch den Verzehr von mehr Obst und Gemüse und das Trinken von 8 Gläsern Wasser täglich gelindert werden. Ein gutes Trainingsprogramm und eine gesunde Ernährung sind ebenfalls hilfreich.

Um die Ursache Ihrer Schmerzen zu ermitteln, wenden die Ärzte verschiedene Methoden an. In der Regel wird eine körperliche Untersuchung durchgeführt, die auch Ihre Krankengeschichte und mögliche Röntgenaufnahmen, MRTs, Knochenscans und Urintests umfasst. Dies ist der wichtigste Schritt. Besprechen Sie unbedingt alle Optionen und die daraus resultierende Diagnose mit Ihrem Arzt, um die besten Behandlungsmöglichkeiten zu ermitteln.

Schlussfolgerung

Schmerzlinderung ist zwar wichtig, aber nicht das Einzige, was man anstreben sollte. Das Erkennen und Behandeln der Ursache sollte Ihre oberste Priorität sein. Wenn eines dieser Symptome in Verbindung mit Fieber, Schüttelfrost, starken Kopfschmerzen oder Magenverstimmung auftritt, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Dies könnte ein Hinweis auf eine ernstere Erkrankung sein. Der Schlüssel zur Schmerzlinderung ist die richtige Diagnose.