Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Welche Früchte sollte ich nicht essen, wenn ich Gicht habe?

Sie können ALLE Arten von Obst essen! Die meisten haben einen niedrigen Puringehalt, aber auch bei denen, die mehr Purine enthalten, wurde keine Auswirkung auf die Gichtsymptome festgestellt. Und die Vorteile sind es wert. Es gibt keine Früchte, die man bei Gicht meiden sollte.

Eine der besten Früchte zur Senkung des Harnsäurespiegels sind Erdbeeren, da sie dank ihrer vielfältigen Eigenschaften die Fähigkeit haben, diese chemische Verbindung im Körper zu neutralisieren. Aus diesem Grund ist es sehr vorteilhaft, diese Früchte direkt oder durch die Zubereitung eines Saftes oder Smoothies zu konsumieren. Erdbeeren haben einen großen Beitrag von Vitamin C und viele andere Nährstoffe, die für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers, so dass nicht nur eine ausgezeichnete Frucht für Harnsäure, sondern hat viele andere Vorteile wie zum Beispiel, verbessern die Gesundheit der Haut.

Was viele nicht wissen: Heidelbeeren sind auch eine der besten Früchte zur Senkung des Harnsäurespiegels. Diese Waldfrucht hat auch einen hohen Gehalt an Vitamin C und Anthocyanen sowie eine lange Liste von Eigenschaften.

Äpfel sind eine weitere ausgezeichnete Frucht, um Harnsäure zu beseitigen, ebenso wie Apfelwasser. Der Apfel hilft nicht nur, Purine zu neutralisieren, sondern fördert auch die Ausscheidung von Flüssigkeiten und Giftstoffen aus dem Körper, so dass er auch die Ausscheidung von Harnsäure über den Urin begünstigt.

Die Tatsache, dass sie Anthocyanflavonoide enthält, macht die Kirsche zu einer idealen Frucht für Menschen, die unter Hyperurikämie oder hohen Harnsäurespiegeln leiden. Diese Frucht hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, die die Schmerzen bei Gichtanfällen lindern. Kirschen fördern auch die Ausscheidung von Giftstoffen und verhindern Flüssigkeitsansammlungen in unserem Körper.

Viele Experten sind der Meinung, dass Vitamin C ein hervorragender Verbündeter im Kampf gegen die Harnsäure ist. Daher gibt es eine große Anzahl von Zitrusfrüchten, die Ihnen helfen können, den Harnsäurespiegel deutlich zu senken, da sie alle eine hohe alkalisierende Wirkung haben. Einige dieser Früchte sind: Orangen, Mandarinen, Grapefruits, Limetten, Zitronen,... Diese Früchte haben auch harntreibende Eigenschaften, die Ihnen wiederum helfen können, Ihren Körper von Giftstoffen und schädlichen Chemikalien wie Harnsäure zu reinigen.

Essen Sie Obst, wenn Sie Gicht haben!

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Auszählung der Stimmen: 9

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar