Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Wie wird man natürlich von Gicht los?

Gicht ist ein schmerzhafter Zustand, der Ihnen Schmerzen bereitet. Vielleicht ist es an der Zeit, die Gicht auf natürliche Weise loszuwerden. Gichtkranke nehmen Schmerzmittel ein, um ihre arthritischen Schmerzen in den Griff zu bekommen und ihre Zehen gesund zu halten. Gicht kann auf natürliche Weise mit einer Reihe von Naturheilmitteln behandelt werden. Diese Tipps werden nicht von einem Arzt angeboten, der teure Medikamente verschreibt. Große pharmazeutische Unternehmen und medizinische Einrichtungen haben gemeinsame Vereinbarungen getroffen. Solange diese Unternehmen und medizinischen Einrichtungen nicht aufhören, zusammenzuarbeiten, wird es in den Arztpraxen keine natürlichen Heilmittel geben.

Natürliche Behandlung

Natürliche Behandlungsmöglichkeiten für Gicht sind eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen, Schmerzen zu lindern und die allgemeine Gesundheit Ihrer Zehen zu verbessern. Hier sind sechs natürliche Wege zur Linderung.

  • Bei der Behandlung von Gicht geht es vor allem darum, die Harnsäure aus dem Körper zu spülen. Dieser schmerzhafte Zustand wird höchstwahrscheinlich durch Harnsäurekristalle verursacht, die sich zwischen Ihren Gelenken bilden. Das liegt daran, dass Ihr Körper die Harnsäure nicht so ausspült, wie er sollte. Wenn Sie viel Wasser trinken, kann Ihr Körper die Harnsäure schnell und einfach ausschwemmen und die Kristalle ausspülen. Trinken Sie täglich mindestens die Hälfte Ihres Körpergewichts in Unzen. Wenn Sie 180 Pfund wiegen, sollten Sie 90 Unzen pro Tag trinken. Das sind etwa 12 Tassen Wasser.
  • Eine weitere Option könnte die Erdbeere sein. Erdbeeren können die Harnsäure wirksam neutralisieren. Diese Wunderfrucht wird Ihre Gichtsymptome sofort lindern. Während eines Anfalls sollten Sie etwa 1 Tasse verzehren.
  • Heidelbeeren sind auch wegen ihres hohen Gehalts an Anthocyanen beliebt, die entzündungshemmende Eigenschaften haben. Blaubeeren sind gut für Schwellungen der Gelenke. Während eines Anfalls, sollten Sie etwa 1 Tasse verbrauchen.
  • Gicht kann behandelt werden, wenn Sie wissen, wie Sie Ihren Harnsäurespiegel senken können. Da Weintrauben reich an Alkalien sind, wird die Harnsäure weniger sauer. Außerdem spülen Trauben die Harnsäure effizienter aus, so die Forschung.
  • Selleriesamen-Tee ist eine beliebte Wahl für viele unserer Kunden. Selleriesamen haben fast 20 Arten von entzündungshemmenden Eigenschaften. Dies ist die perfekte Behandlung für Gichtkranke. Kombinieren Sie 1 Teelöffel Selleriesamen mit 2 Tassen kochendem Wasser, um Gicht zu heilen. Die Samen abseihen und jeweils eine halbe Tasse Wasser trinken (4 Mal pro Tag).

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar