Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Wie man Baking Soda für Gout Relief verwenden?

Die Linderung von Gicht könnte nur ein paar Schritte entfernt sein. Backnatron hat viele Vorteile, und es könnte bei Gicht helfen. Gichtkranke, die ihre Krankheit mit Medikamenten behandeln, verpassen ein Heilmittel. Gicht ist eine der am einfachsten natürlich zu behandelnden Krankheiten, aber Ärzte zögern noch immer, natürliche Heilmittel zu empfehlen. Naturheilkunde gilt immer noch als Tabu. Naturheilkunde ist gut für Gicht, ganz gleich, was Sie glauben.

Gicht-Hilfsmittel

Gichtmittel oder nicht Ich kann es Ihnen nicht verübeln, dass Sie natürlichen und alternativen Heilmethoden skeptisch gegenüberstehen. Die westliche Medizin hat versucht, Sie davon zu überzeugen, synthetische Medikamente zu verwenden, die eine Menge Nebenwirkungen haben. Leider glauben viele Amerikaner immer noch, dass natürliche Heilmittel nicht funktionieren.

Die Forschung hat sich der natürlichen Gesundheit zugewandt, und Sie werden vielleicht erstaunt sein, was sie entdeckt hat. Die Forschung hat gezeigt, dass es viele Möglichkeiten zur Behandlung von Gicht gibt. Dazu gehören die Senkung der Harnsäure und die Auflösung der Kristalle, die Ihre Schmerzen verursachen. Backnatron ist eine alternative Behandlungsmethode, die Sie ausprobieren können. Gicht wird verursacht, wenn überschüssige Harnsäure nicht richtig aus dem Körper ausgeschwemmt wird. Backnatron (eine Base) neutralisiert die Harnsäurekristalle.

Backpulver

Backpulver kann zur Behandlung von Gichtsymptomen eingesetzt werden, auch wenn es normalerweise zum Kochen verwendet wird. Menschen mit dieser Krankheit haben viele Vorteile von Backpulver gesehen.

  • Lösen Sie Kristalle auf, um die Schmerzen bei einem Anfall zu begrenzen.
  • Dadurch wird die Löslichkeit der Harnsäure erhöht, so dass der Körper sie schneller ausscheiden kann.
  • NSAIDs, die Sie vielleicht zur Behandlung einer traditionelleren Erkrankung verwenden, können eine höhere Wirksamkeit haben.
  • Maximierung des Flüssigkeitsvolumens des Körpers, um die Niere bei der Ausscheidung von Harnsäure zu unterstützen.
  • Schließlich erhöht es den pH-Wert des Urins, was die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Harnsäuresteinen in den Nieren verringert.
  • Mischen Sie einen Teelöffel Backpulver und 8 Unzen Wasser, um ein Backpulvermittel herzustellen. Gut mischen und vor dem Schlafengehen, am Morgen und zwischen den Mahlzeiten trinken. Menschen mit Bluthochdruck sollten dieses Mittel nicht anwenden.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Auszählung der Stimmen:

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar