Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Wie kontrolliert man Gicht?

Eine der wichtigsten Fakten über Gicht ist die Harnsäure. Sie ist eine organische Chemikalie, die der Körper aus Purin herstellt. Sie erfüllt im Körper einen bestimmten Zweck, und die Nieren sollten sie bei der Reinigung über den Urin ausscheiden. Der Verzehr von purinreichen Lebensmitteln kann zu einer übermäßigen Ansammlung von Harnsäure führen. Dies sind die drei Schlüsselelemente für den Umgang mit Gicht. Es ist unmöglich zu wissen, wie viel Harnsäure Ihr Körper produziert. Sie können mit Ihrem Arzt darüber sprechen. Mit ein paar einfachen medizinischen Tests lässt sich der Harnsäurespiegel des Körpers bestimmen.

Harnsäure

Sie erfahren nicht nur, wie viel Harnsäure produziert wird, sondern auch, wie viel zum Zeitpunkt der Tests vorhanden war. Möglicherweise möchte Ihr Arzt auch Ihre Nierenfunktion beurteilen. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass zu viel Harnsäure im Körper verbleiben kann, wenn die Nieren nicht mehr so funktionieren, wie sie sollten. Die Nieren sind nicht immer in der Lage, die gesamte Harnsäure herauszufiltern, um die richtigen Werte aufrechtzuerhalten. Ihr Arzt sollte Ihnen auf der Grundlage der Testergebnisse einige Vorschläge zur Verbesserung der Gesamtfunktion der Nieren machen.

Ihr Arzt kann Ihnen verschreibungspflichtige Medikamente empfehlen, die Ihnen helfen, Gichtanfälle oder Harnsäure zu kontrollieren. Er wird Ihnen wahrscheinlich die niedrigstmögliche Dosis verabreichen und Ihre Fortschritte beobachten. Um die Gicht in den Griff zu bekommen, kann die Dosis bei Bedarf erhöht werden. Ziel ist es, das beste Gleichgewicht zwischen Nebenwirkungen und Nutzen zu finden. Um die Vorteile Ihrer Medikamente voll ausschöpfen zu können, müssen Sie alle Anweisungen befolgen. Sie sollten in der Lage sein, Ihren Harnsäurespiegel ohne verschreibungspflichtige Medikamente in den Griff zu bekommen, wenn er auf die Purine in Ihrer Nahrung zurückzuführen ist.

Gesunde Ernährung

Sie müssen Ihre Ernährung überprüfen und umstellen. Gesunde Ernährung kann Ihnen helfen, Gichtanfälle zu vermeiden. Sie kann auch dazu beitragen, dass Sie sich energiegeladener fühlen und zusätzliches Gewicht abnehmen. Gicht lässt sich nicht mit gesunden Lebensmitteln behandeln. Um die Gicht in den Griff zu bekommen, müssen Sie den Puringehalt der Lebensmittel bestimmen.

Viele Menschen essen mehr Salat, wenn sie ihre allgemeine Gesundheit verbessern wollen. Sie erhöhen den Harnsäurespiegel in Ihrem Körper, wenn Sie wohlschmeckende Pilze in Ihren Salat geben. Es ist wichtig zu wissen, welche Lebensmittel Sie meiden sollten und welche Sie essen können. Sie müssen Ihre Lieblingsspeisen nicht von Ihrem Speiseplan streichen. Wenn Sie Gichtanfälle reduzieren wollen, müssen Sie wahrscheinlich einige Opfer bringen.