Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Wie behandelt man einen Gichtanfall?

Gicht wird durch unerträgliche Schmerzen beschrieben. Gicht wird durch die Auskristallisierung von Harnsäure und Ablagerungen in und um die Gelenke verursacht. Diese Ablagerungen kristallisieren in der Regel, wenn der Körper schläft oder sich ausruht. Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten für Gichtanfälle, die Ihnen helfen können, das Risiko eines weiteren Anfalls zu verringern. Hier sind einige Möglichkeiten, die Ihr Arzt mit Ihnen besprechen kann. Möglicherweise haben Sie einen anderen Behandlungsplan für einen engen Gichtanfall als jemand, den Sie kennen. Ihr Arzt kann Ihnen verschiedene Möglichkeiten empfehlen, mit der Behandlung zu beginnen.

Richtige Ernährung

Der erste Schritt ist die Umstellung Ihrer Ernährung. Es ist eine gute Möglichkeit, zukünftige Anfälle zu reduzieren, indem Sie Ihre Ernährung umstellen. Vermeiden Sie Lebensmittel mit hohem Puringehalt. Rotes Fleisch, Leber und Schalentiere sind eine gute Wahl. Gichtanfälle können durch diese Lebensmittel verstärkt werden. Ihr Arzt kann Ihnen eine medikamentöse Behandlung empfehlen, die Ihnen hilft, Ihre Gichtschmerzen zu kontrollieren. Diese Medikamente können rezeptfrei oder auf Rezept eingenommen werden.

Gichtanfälle können mit einer Reihe natürlicher und wirksamer Hausmittel gelindert werden. Dazu gehören Bittersalzbäder und Kräutersalben. Es gibt viele Websites mit Tipps und Tricks, Rezepten und Informationen, die Ihnen bei der Auswahl der besten Behandlung für Ihren Gichtanfall helfen. Bevor Sie eine Behandlung gegen Gichtanfälle ausprobieren, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren.

Erinnern Sie sich an

Bevor Sie eine Methode anwenden, sollten Sie sich vergewissern, dass sie sicher ist. Zu den wirksamsten Behandlungsmethoden gehören die Verwendung von Eis, der Verzicht auf alkoholische Getränke und eine Ernährungsumstellung, die eine natriumarme Ernährung und eine erhöhte Wasseraufnahme beinhaltet. Wenn Ihre Schmerzen nicht aufhören, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Ihr Arzt kann Ihnen eine aggressivere Behandlung empfehlen, um Ihre Gichtschmerzen zu lindern. Bei schweren Gichtanfällen kann ein chirurgischer Eingriff eine Option sein. Der Arzt wird entscheiden, ob eine Operation die beste Behandlung ist. Der Arzt entfernt die Ablagerungen aus Ihrem Körper und baut sie ab. Dies ist oft die letzte Möglichkeit zur Behandlung von Gichtschmerzen.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Auszählung der Stimmen:

Bislang keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar